Büro mit IT einrichten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vergiss einen Server (wenn du damit eine Domäne oder ähnliches meinst).

Stell dir Büro-PCs hin und häng ein NAS ins Netzwerk. So wahnsinnig viele Daten kommen da nicht zusammen (auch wenn du die Verträge einscannst).

Achte beim NAS aber darauf, dass du vernünftige Festplatten kaufst. Ein passendes RAID sollte dann auch da sein. Dir gehts ja hauptsächlich um die Redundanz der Daten. Also ein RAID 1 (mind. 2 Festplatten) oder ein RAID 10 (mindestens 4 Festplatten)

Wichtig wär da auch ein vernünftiger Scanner, wenn du Papierkram einscannen willst. Gerne auch ein Kopier/Fax-Teil, dass die Scans dann per SMB verteilt.

Am besten wendest du dich hierfür an einen lokales IT- Systemhaus. So was kann man nicht mit 2-3 Sätzen beschreiben. Kommt ja auch auf die vorhandene Netzwerkinfrastruktur an. Liegen LAN Kabel in der Wand. Wie willst du die Backuplösung gestalten. Wie sicher sollen deine Daten sein. Brauchst du externen Zugriff auf diese Daten etc. Die Hardware am Ende ist fast egal- wichtiger ist dass du hier einen kompetenten Partner hast der dich sauber berät. Nichts gegen Gutefrage.net......aber wenns um Datensicherheit und Geschäftsgründung geht möchte ich einen nachweislich qualifizierten Partner haben.

Hmm... ich an deiner Stelle würde das doch von der Software abhängig machen!

AMS, MSC, VOKIS usw. Und nicht jede Vergleichssofzware ist netzwerkfähig bzw. benötigt sie jeweils eigene Lizenzen.

Server = Systemadministrator oder Systemhaus.

Was möchtest Du wissen?