Bürgeramt will Geburtsurkunde für Reisepass

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dass die Beantragung mit einem Perso nicht möglich sein soll, finde ich kurios. Das gibt es bei uns nicht - wer einen Perso zeigt, bekommt auch einen Pass. Außer, der Perso ist schon ewig abgelaufen und wurde außerdem nicht bei unserer Kommune beantragt.

Man kann es umständlich machen, man ist aber nicht dazu verpflichtet... :-P

Es gibt aber noch viel mehr kuriose Sachen. Z.B. muss ein Hartz-IV-Antragsteller, der sich ja nicht gerade durch großen Reichtum auszeichnet, immer eine aktuelle Meldebescheinigung (10 €) beim Jobcenter vorlegen, sogar wenn er im Besitz eines nagelneuen Personalausweises ist. Dazu fällt mir nix mehr ein.

Hartz 4 Empfänger müssen laut eurer Gebührenordnung bei euch Meldebescheinigungen bezahlen? Bei uns in Sachsen-Anhalt ist das nicht so. Ich geh mal ganz stark davon aus, das auch eure Gebührenordnung in Sachen Sozialhilfe, Sozialversicherung und bei Bedürftigkeit Gebührenbefreiung vorsieht.

Bei uns wird es auch so gehandhabt, das ein Ausweisdokument erst ausgestellt wird, wenn zuvor die pers. Daten mit einer Geburts- oder Eheurkunde abgeglichen worden sind, auch wenn es eigentlich erst angebracht wäre diese zu verlangen wenn sich Unterschiede zwischen den Daten im Perso und denen im Melderegister auzeigen.

0
@PissedOfGengar

Nein, sieht sie nicht vor! Wir kassieren tatsächlich von allen... (was auch so ein bisschen den Länderfinanzausgleich erklärt).

0
@butz1510

In der Praxis handhaben es die meisten Gemeinden bei uns auch so, das Meldebescheinigungen die zur Vorlage bei einer Behörde benötigt werden, kostenfrei sind.

0

Was ist so schlimm daran, wenn sid sich eine Kopie machen? Außerdem denken sie sich das ja nicht aus, welche Unterlagen benötigt werden. Da kannst du nichts machen.

sie würde es sicher nicht sagen, wenn es nicht stimmt. besorg dir deine alte geburtsurkunde oder beantrage ne neue, ist doch halb so wild

oder geh an nem anderen tag und hoffe, dass jetzt jemand anderes dasitzt und die es auch ohne macht

Das ist inzwischen Vorschrift, da wird jemand anderes wohl kaum drauf verzichten.

1
oder geh an nem anderen tag und hoffe

Reisepässe müssen von den Unteren Behörden bei der Bundesdruckerei angefordert werden, und die Drucken ums Verrecken nichts, wenn nicht alle Unterlagen vorliegen. :-)

0

Es hilft nichts, ich bin diesbezüglich auch schon drei Mal ausgerastet und habe Beamte gefragt, warum ich immer wieder beweisen muss, dass ich geboren bin und warum man mir das nicht endlich mal ohne diese Urkunde glauben würde. Es half nichts.

Du kannst bei der Gemeinde deines Geburtsortes anrufen und dir eine beglaubigte Kopie schicken lassen, Gebühr kannst du überweisen.

Es half nichts

Doch es hilft etwas wenn du endlich verstehen wollen würdest, dass dies die einzige wirklich sichere Möglichkeit ist dich davor zu schützen, dass andere nicht deine Identität nutzen können um Mißbrauch damit zu treiben.

Spätestens wenn sich irgend ein Betrüger mit deinem Perso. oder Reisepass auf der ganzen Welt auf deine Rechnung in 5 Sternehotels herum treibt, bist du doch der erste der dann dem Staat oder den Ämtern Versagen vorwirft.

Das einzige Dokument das es über dich gibt und deine Existenz BEWEIST und nicht der Öffentlichkeit zugänglich und daher nicht manipulierbar ist, ist und bleibt die Geburtsurkunde. ALLE anderen Dokumente können von Privatpersonen ohne Zugriff auf staatliche Dokumente manipuliert oder gefälscht werden.

0
@SchlawienerSued

Sorry aber du redest gerade ziemlichen Mist. Jeder, der meinen alten Pass bzw. meinen Personalausweis findet, sieht auch meinen Geburtsort und kann mein Geburtsdatum und kann bei meiner Geburtsgemeinde anrufen und eine Geburtsurkundenkopie erfragen. Deshalb bin ich auch der Meinung, dass ein amtlicher Lichtbildausweis zur Beantagungeines neuen genügen sollte, wie gesagt, dass ich auch noch geboren bin, ja ja, schwer zu glauben.

0
@Ernestine178

noch zur Ergänzung. Wenn jemand meinen alten Reisepass klaut um damit einen neuen zu beantragen, ist das sowieso mein Problem, wenn ich den Verlust nicht melde. Geburtsurkunde ist echt überflüssig. Und wie gesagt, wenn er meinen Pass gefunden hat, bekommt er von der Gemeinde auch die Geburtsurkundenkopie beglaubigt. Ich halte diese Regelung auch für Schikane, bin schon älter und kann mich erinnern, dass es nicht immer so war.

0

Auch du musst die Vorschriften einhalten, ein Reisepass ist ein Dokument, und da soll doch alles korrekt gemacht werden

Ja, deshalb werden die Angaben im aktuellen Reisepass bezweifelt.

0
weiss überhaupt nicht was das eigentlich soll

Das wurde dir doch erklärt was das soll. Es soll Fehler vermeiden. Aber du mußt es auch nicht begreifen sondern solltest es dann einfach akzeptieren wenn du es schon nicht verstehen kannst.

Ein Reisepass ist das einzige Dokument mit der du im Ausland deine Staatsbürgerschaft und deine Identität beweisen kannst. Dein Ausweis ist international als Nachweis nicht anerkannt.

Die Geburtsurkunde ist aber wiederum die einzige verläßliche Urkunde für die Existenz einer Person in Deutschland. Jeder Perso oder andres Dokument kann bei der Ausstellung mit Fehlern versehen werden. Daher ist es in Deutschland nun einmal GESETZLICHE Pflicht das Originaldokument oder eine amtlich beglaubigte Kopie vor zu legen, das die Existenz eines Menschen in D belegen kann, wenn man eine Reisepasse will.!

gibts da nicht irgendwelche gesetze gegen diese willkür

In dem Fall ist es das Gesetz und KEINE Willkür, sondern umgängliche Pflicht, für den Reisepass die Geburtsurkunde vorlegen zu müssen! :-)

Das hättest du alles schon per Telefon oder per Internet vorher abklären können weiche Dokumente du für den Antrag eines Reisepasses benötigst.

Problem ist auch das die Urkunde grade 400Kilometer weit weg liegt,

Das ist aber kein Problem das du nicht leicht lösen können würdest. :-)

Ach und warum genuegt dann nicht der aktuelle Reisepass? Mit dem kann man bis zum Ablauf auch im Ausland seine Identitaet beweisen. Und der soll nicht ausreichend sein zur Beantragung eines Neuen.

0

Das ist eben so Vorschrift und hat mit Willkür nicht das geringste zu tun. Ich mußte das auch beim Personalausweis vorlegen nicht nur beim Reisepass und mußte mir die auch erst schicken lassen. Ist zwar etwas umständlich, aber nicht unmöglich.

Wo ist das Familienbuch, in dem deine Geburt eingetragen ist? Das würde auch reichen, da es abgesiegelt ist.

Nichts kannst Du machen. Ein Brief dauert 1-2 Tage, egal wie viel Kilometer es sind.

Mag ja sein, aber wozu brauchen die meine Geburtsurkunde wenn ich nen Gültigen Personalausweis da habe, da steht doch genau das selbe drauf, so ein blöder dreck... Jez kann ich mir erstmal die Urkunde zuschicken lassen, dämliche bürokratie

wozu brauchen die meine Geburtsurkunde wenn ich nen Gültigen Personalausweis da habe, da steht doch genau das selbe drauf

Dein Pesro kann aber bereits Fehler beinhalten. Schreibfehler beim Ausstellen oder auch eine Fälschung sein.

0
Jez kann ich mir erstmal die Urkunde zuschicken lassen, dämliche bürokratie

Was kann die Bürokratie dafür, dass dir erst im letzten Moment einfällt deine Papiere in Ordnung zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?