Bündnispolitik

2 Antworten

Hallo, Bündnis: ist meist militärisch gemeint. Ein Staat schließt ein Abkommen mit einem anderen, dass sie sich im Falle eines Krieges gegenseitig helfen. Beispiel: Deutschland und Österreich -Ungarn schlossen unter Bismarck den Zweibund. Bündnissysteme: wenn mehrere Staaten beteiligt sind (und das ganze komplizierter wird).

Wozu ist das gut? Wenn ein Land einen Krieg führen möchte, aber alleine zu schwach ist, sucht es sich einen Bündnisspartner. Oder: Wenn ein Land befürchtet angegriffen zu werden und sich Hilfe bei einem anderen Land sucht. Frankreich und Rußland verbündeten sich gegen Deutchland und Österreich-Ungarn (Entente).

Das ist ja so weit richtig, dennoch würde ich mit gewissen Aussagen etwas vorsichtiger umgehen. Insbesondere bei den Absichten bei Bismarcks Bündnispolitik. Bismarck hatte sicherlich nicht die Absicht "Krieg zu führen". Vielmehr konzentrierte er sich darauf, das noch junge Deutsche Reich aus seiner halbhegemonialen Stellung heraus zu holen und innerhalb Europas als fünfte Großmacht zu etablieren. Deswegen war auch der Zweibund ein sogenanntes Defensivbündnis, welches in erster Linie gegenseitige Neutralität im Falle eines Konfliktes mit einer anderen europäischen Großmacht zum Ziel hatte. Auch die darauf folgenden Verträge (Dreibund, Dreikaiserabkommen usw.) verdeutlichen, dass Bismarck, zumindest zum damaligen Zeitpunkt, nicht aktive Kriegspolitik im Sinn hatte, sondern den alten Erbfeind Frankreich versuchte zu isolieren. Ob Bismarck zu einem späteren Zeitpunkt versucht hätte sein Bündnissystem dahin gehend zu missbrauchen Kriegsallianzen zu schmieden ist eher anzuzweifeln und wenn überhaupt, meiner Meinung nach, nur in Richtung Frankreich. Aber wie bereits gesagt das ist nur meine Meinung, darüber lässt sich sicher diskutieren. Die Antwort von ­hjeremias find ich ganz gut aber sicherlich ist diese allgemeine Definition nicht auf Bismarck zu übertragen. Auch wenn dir die Antwort nichts mehr bringt (habe gerade gesehen, dass die Frage vor über einem Jahr gestellt wurde), ist sie vielleicht anderen hilfreich.

MfG.

Was möchtest Du wissen?