Bühnen Performance verbessern. Wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

vielleicht hilft es dir,wenn du dich filmen lässt, und dich dann mal selbst beobachtest? Vielleicht fällt dir da ja schon selbst auf, was du besser machen kannst!?!

viel Glück!

Danke schön!

0

Hallo VeLoCitY

Die Bühnenpräsenz ist sehr wichtig, und nicht erst seit Superstar... ;o) Dort kam es allerdings erst richtig ins Gespräch.

Am Wichtigsten ist es, dass du dich nicht verbiegen lässt. Jeder hat einen eigenen Styl. Phil Collins und Robbi Williams sind ja auch zwei komplett verschiedene Charakteren. Einheitliches ist immer langweilig.

Beim Gitarrenspielen ist es mal wichtig, dass du dein Zeugs auswendig kannst. Ab Blatt zu spielen verhindert deine eigene Kreativität.

Stelle bei deinem Tun das Publikum in dein Zentrum. Versuche erst mal bei jedem Song etwas kleines zu tun. Z.B. grinse bewusst beim Solo ins Publikum und zwinkere mal mit einem Auge - oder spiel den Sänger an - reagiere mal auf den Text des Sängers (schaue einfach erstaunt, entsetzt, belustigt etc)

Dein Gesicht und deine Augen sind das wichtigste Performancemittel überhaupt!!!

Nimm dir bei jedem Song etwas ganz Kleines vor. Das Wichtigste von allem: Lächle, lächle, grinse, zwinkere, lächle.... immer mal wieder ins Publikum!

Keep on Rocking

Corina

  1. Nimm Blickkontakt mit dem Publikum auf! Das bedeutet selbstverständlich, dass Du spieltechnisch sattelfest genug sein mußt, um nicht ständig aufs Griffbrett schauen zu müssen. Falls Du Dich dabei unwohl fühlst (z.B. zu schüchtern), schau knapp ÜBER die Köpfe der Zuschauer hinweg. Sie haben dann den Eindruck, dass Du eben gerade mit jemand hinter ihnen Blickkontakt hast. Das spielt dabei keine Rolle.
  2. Beweg Dich von der Stelle! Wenn ihr mehrere Gitarristen in der Band seid (inkl. Bassist), dann müßt ihr natürlich mit den Kabeln aufpassen, oder besorgt Euch Sender. Bei Thomann gibt's schon ein sehr brauchbares System unter dem Namen T.Bone TWS16PT für €111,-. Tauscht dabei für einige Zeit die Plätze, so haben die Zuschauer immer mal einen anderen Blickwinkel auf Dich bzw. immer mal jemand anderen vor der Nase.
  3. Je nach Musikrichtung ist es natürlich auch angebracht, sich genretypisch zu bewegen. Vereinfacht gesagt: Spielst Du Punk, dann hüf herum, spielst Du Metal, dann schüttel Deinen Kopf. Du wirst schon wissen, was für Dich passend ist. Der eine oder andere wird es vielleicht klischeehaft finden, aber es ist auf jeden Fall besser, als unbewegt auf der Stelle zu stehen.

was spielt ihr denn für musik? ansonsten wenn du einfach nur steif da stehst und quasi regungslos deine gitarre spielst dann kommt das halt langweilig rüber

Bühnen Performance

Und was soll das sein? Haben wohl einige zu viel "Superstar" & Co. geguckt...

Riiiiichtig! Und alle anderen, die nichts von "Superstar" und Co halten, müssen sich langweilen, weil auf der Bühne nichts passiert... Man könnte dann alternativ auch den Bühnenvorhang während des Auftritts zuziehen. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?