Bügelmaschine oder Bügelpresse?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Manu, Ich bin von Beruf Büglerin,ich persönlich bevorzuge die Heissmangel, da man meiner Meinung nach am efiktivsten bügeln kann, man kommt auch schneller voran, wie mit einer Bügelpresse. Ich habe gerade vor 2 Monaten bei ricardo eine sehr gute Pfaff ersteigert für 150 CHF. Auch bei ebay gibt es schon solche ganz günstig zu ersteigern und für den Anfang, bis Du es richtig gut beherrschst,muss es ja nicht gerade eine Neue, Teure sein, auch mit einer guten gebrauchten kann man sehr gut bügeln. Ich gebe Dir vielleicht noch einen Tip, schau, dass die Walze auf beiden Seiten zugänglich ist, also offen, und auch der Heizfuss sollte beidseitig offen sein, so kannst Du so ziemlich alles damit Bügeln, Bett-und Tischwäsche, soger Blusen und Hemden.Viel Spass beim Bügeln. G.Elizza

Hallo Manu!
Find ich super von dir, dass du darüber nachdenkst, deine Arbeit zu erleichtern! Ich habe bis jetzt nur positives über das Thema Bügelmaschinen gehört, aber auch Bügelpressen sollen immer gefragter werden... Warum?
Ganz einfach, wenn man geübt mit einer Bügelmaschine ist, kommt man zu einem viel besseren und auch um einiges schnelleren Bügelergebnis!

Was die Unterschiede zwischen einer Bügelpresse und Bügelmaschine sind, findest du genau auf dieser Seite beschrieben, kann diese Seite nur empfehlen:
www.buegelpressen.com

Mein Vater hat eine Schneiderei, daher kenn ich die dinger... Er nimmt die Presse nur für Bundhosen mit extremer Bügelfalte (für Uniformen etc) oder wenns um Tischdecken etc geht. Für alles andere ist ihm das genaue ausrichten viel zu aufwändig... und die Bügelfalten die mal drin sind durch die Presse kriegt man auch nur schwer wieder raus...

Was möchtest Du wissen?