Bügeleisen entkalken?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hole mir entweder einen Entkalker im Drogeriemarkt, oder verwende verdünnten Essig. Mache ich bei jedem Bügeleisen so, egal welche Marke, hat bisher immer geklappt. Danach lasse ich nochmal etwas klares Wasser ein und schwenke den Behälter aus (damit der Essiggeruch verschwindet).Übrigens kann eine verschmutzte Sohle am Bügeleisen ebenfalls mit Essig gereinigt werde. Ich erwärme das Bügeleisen so, dass ich gerade noch darauf langen kann und wische mit einem Schwamm und reinem Essig die Sohle sauber, mit klaren Wasser und sauberen Tuch nachwischen , fertig.

nicht, wenn du destilliertes Wasser gebrauchst. Mache ich immer, weil bei uns das Wasser sehr kalkhaltig ist

VitaminC aus dem Döschen vom Schlecker :) da ist meist soviel drin, daß man es unmöglich vor dem MHD verbrauchen kann. muss aber nicht weggeworfen werden, es eignet sich zum Entkalken meines Wasserkochers :)

Es gibt in Drogeriemärkten und manchmal auch in Elektrogeschäften spezielle Entkalker für Dampfbügeleisen. Die greifen nicht das Innenleben des Bügeleisens an, das meist aus einer Aluminiumlegierung besteht und Säuren garnicht gerne hat.

Ich entkalke alle meine entsprechenden Elektrogeräte (Bügeleisen, Kaffeemaschine, Wasserkocher) mit Essig, allerdings verdünne ich ihn vorher etwas.

stinkt!!! ist aber sehr wirkungsvoll. ich habe aber auch schon Zitronensäure genommen, war wesentlich angenehmer und das Ergebnis tadellos

Das ist bei jedem Eisen anders. Lies die Anleitung oder schau auf der Homepage dees Herstellers.

bei sehr kalkhaltigem Wasser würde ich destilliertes Wasser verwenden, auch wenn der Anleitung zufolge auch Leitungswasser verwendet werden kann

0
@comarel

Vorsicht, es gibt inzwischen Bügeleisen, bei denen auf keinen Fall destilliertes Wasser verwendt weden darf...

0

Sieh in der Beschreibung deines Bügeleisens nach, da müsste alles drinstehen. Ist bei jeder Marke anders.

Was möchtest Du wissen?