Bücherliebe hoch 10?

 - (Liebe, Buch, lesen)

3 Antworten

Gibt viele denen es genauso geht, mankann nicht nur von Musik-, Theaterstücken oder Filmen sein, gibt auch viele die gerührt sind wenn sie ein Buch lesen, das muss dir nicht peinlich oder unangenehm sein.
Je nach Buch (Dabei muss es aber schon ein buch sein was mir am Herzen liegt) kullern mir ab und an auch die Tränen, gibt aber auch Bücher bei denen ich das geschriebene als anstrengend und langatmig empfinde und wo ich nicht gerührt bin ^^ bestes Beispiel ist dafür Brokeback Mountain bei dem Film heul ich wie ein Wasserfall, wenn ich dann aber das Buch lese - nüscht.

Gibt halt solche und solche Leute

Es gibt Tränen der Freude und der Trauer, wie du ja schriebst.

Wir leben aber seit einigen Jahrhunderten in einer Gesellschaft der ständigen Zielsetzungen und des Ziel-erreichens und deshalb der absichtlichen und als gut bewerteten Gefühlsverdrängung, weil wir Gefühle nicht zielgerecht kontrollieren können. Und wie dressierte Roboter dürfen wir aber Freude oder Mitgefühl denken, wenn man irgendwo "Emotionen" bei Menschen entdeckt. Das ist ein sehr perverses Menschenbild!

Also ist das Weinen bei erfreulich glücklichen Verbindungen und traurig unglücklichen Verlusten urmenschlich und sehr gesund, "es reinigt nämlich das Bewusstsein."

Es zeigt auch den Wunsch zu erfüllten Partnerschaften und die Fähigkeit zur großen Kompromissfähigkeit in Partnerschaften. Menschen, die nicht weinen wollen oder können, haben diese inneren Wünsche und Fähigkeiten bedauernswerterweise nicht. Viele entwickeln im Laufe ihres Lebens Nieren- und/oder Blasenerkrankungen oder verwechseln ihre Gefühle mit körperlichen Bedürfnissen:

Zum Beispiel verwandeln sich ihre ständigen Versagensängste mit Wut gegen sich selbst in Erscheinungen der Magersucht, der Verneinung des eigenen Körpers und seiner Bedürfnisse, zum Beispiel nach Essen und Trinken oder Umarmung und Sex.

ALSO weine so viel du zulassen kannst, aber gehe mehr unter Menschen, mit den Menschen, übe die Toleranz UND dein Durchsetzen, denn nur das macht noch glücklicher, aber auch manchmal noch trauriger, doch nur das ist das wirkliche Leben, nicht nur die Vorstellung davon in Büchern oder Filmen! Viel Glück!

Verstehe dich, niemand in meinem Freundeskreis liest wirklich.. Ich habe hunderte von Büchern und könnte den ganzen Tag lesen. Man hat nur niemanden um darüber zu reden, weil keiner das gleiche Buch liest.....

Was möchtest Du wissen?