Bücherideen gegen Langeweile :D

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hast du "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss gelesen?.

Wirklich fesselnd. Fantasy der anderen Art, ganz ohne die klischeehaften Ideen von Feen und Drachen. Magie mit System, komplizierte Liebe, die Zweifel eines Helden und interessante Völker.

Besonders die Charaktere (insbesondere der Protagonist) haben mich beeindruckt, weil sie tatsächlich tiefgründig und real sind, nicht die oberflächlichen Rollen des Helden und der Prinzessin in Gefahr.

Innovativ, spannend, traurig, episch und humorvoll zugleich. Der dritte (in Deutschland vierte) Band ist noch nicht fertig, der zweite heißt "Die Furcht des Weisen".

"Mein Name ist Kvothe. Namen sind wichtig, denn sie verraten einem viel über einen Menschen. Ich habe schon mehr Namen getragen als irgendjemand rechtmäßig tragen dürfte.  Die Adem nennen mich Maedre. Das bedeutet, je nachdem, wie man es ausspricht, >die Flamme<, >der Donner< oder >der zerborstene Baum<. (...) Mein erster Lehrer nannte mich E’lir, weil ich klug war und das auch wußte. Meine erste große Liebe nannte mich Dulator, weil ihr der Klang gefiel. Man hat mich auch Shadicar genannt, Flinkfinger und der Sechssaitige. Man nannte mich Kvothe den Blutlosen, Kvothe den Arkanen und Kvothe den Königsmörder. Ich habe mir die Namen verdient. Ich habe sie mir erkauft, und ich habe dafür bezahlt.  In meiner Kindheit jedoch hieß ich schlicht nur Kvothe. Mein Vater sagte mir einmal, das bedeute >zu wissen<. Man hat mich natürlich noch mit vielen weiteren Bezeichnungen belegt. Die meisten davon unflätig, nur die wenigsten unverdient. Ich habe geraubte Prinzessinnen aus den Händen schlafender Unholde befreit. Ich habe die Stadt Trebon niedergebrannt. Ich habe eine Nacht mit Felurian verbracht, und es hat mich weder das Leben noch den  Verstand gekostet. Ich wurde von der Universität verwiesen, in jüngerem Alter als die meisten Leute dort zugelassen werden. Ich wandele im Mondschein auf Pfaden, von denen andere auch bei Tag nicht zu reden wagen. Ich habe mit Göttern gesprochen, habe Frauen geliebt, habe Lieder geschrieben, bei denen selbst die Sänger in Tränen ausbrechen. Ihr habt womöglich schon von mir gehört.

danke das hört sich sehr gut an :)

0

Smaragdgrün, Rubinrot, die Reihe, kennst du die?

Ich selber lese nicht so gerne Fantasy, aber "die Beschenkte" und "Die Flammende" soll auch supergut sein!

rubinrot & co kenn ich schon :D aber danke

0

Du musst UNBEDINGT mal die Tribute von Panem lesen!!! Das ist wirklich mit Abstand das beste Buch, was ich je gelesen habe! Warrior Cats kann ich noch empfehlen :)

Bis auf das absolute Ende, das ist schei**

0

danke aber leider hab ich das alles schon gelesen :D

0

eher nicht so für erwacsene aber ´trotzdem ziemlich gut: "der goldene Kompass" von phillip pullmann.

"grave mercy" von Robin la fevers

"das tal" von krystina kuhn ist zu empfehlen, der letzte band ist auch gerade in der mache.

wenn du "die Tribute von panem" noch nicht kennst, sind die pflicht (!)

"nocturna" von Jenny-mai nuyen

"bartimäus", "drachenglut" und "valley" von Jonathan stroud

"the murder Notebooks - dead time" von anne Cassidy, bis jetzt aber nur auf englisch erhältlich

"der bund der vier" von Julia golding (lange lange zeit meine liebliengsreihe gewesen ^^)

"the infernal devices" von cassandra clare (das Prequel zur city-reihe)

"silberhorn" und "märchenmond" von Wolfgang hohlbein

und mehr fallen mir jetzt gerade nicht ein... XD

der goldene kompass und die anderen teile hab ich gelesen drachenglut, tribute von panem auch aber die anderen noch nicht :D

0

Erebos & Saeculum (beides sind Thriller)

Danke haben wir schon in der schule gelesen :) heist du arya wegen das lied von eis und feuer :D

0
@FireAngel88

ne, wegen der elfe in eragon :)

das lied von feuer und eis kenn ich nicht, ist das gut?

0

Bin vor einigen Tagen mit dem Buch Dark Inside fertig geworden, kann es nur weiter empfehlen.

Ich kann dir Eragon empfehlen und (was jetzt nicht unbedingt Fantasy ist) Die Tribute von Panem. Beide Reihen sind sehr tolle Bücher. Die zu lesen lohnt sich :)

in eragon geht es um drachen dann ist das doch fantasy oder :)

0

John Katzenbach ist einer meiner lieblingsautoren, könnte aber nicht ganz dein geschmack sein ;D

doch ich hab der sumpf gelesen welche gibts denn noch ;)

0

Was möchtest Du wissen?