Bücheraccount auf Instagram?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Instagram Bücheraccounts finde ich es immer hilfreich, wenn die verschiedenen Kapitelbilder gleich oder ähnlich sind. Dann solltest du, wenn eine neue Geschichte losgeht, eine Trennwand machen. Hier kannst du einfach Bilder von z. B. einem Sonnenuntergang oder einem Panoramabild in drei Bilder aufteilen, und nach der Reihe posten. Du solltest immer aufpassen, dass es nachher ein vollständiges Bild ergibt.
Außerdem solltest du für jede Geschichte einen anderen Filter verwenden, damit man sie eindeutig auseinander kennt. Dies ist oft hilfreich, wenn du viele kleinere Geschichten schreibst. Du kannst beispielsweise wenn du zuerst eine Liebesgeschichte schreibst, einen Filter für das Titelbild verwenden, der einen rötlichen Stich hat, und wenn danach eine Fantasy-Geschichte kommt, einen ganz bunten der heraussticht (nur ein Vorschlag, du kannst natürlich deiner Fantasie freien Lauf lassen und es machen wie es dir gefällt.

Zu den Followern: Ich weiß, aller Anfang ist schwer, und wenn man andere Seiten mit Tausenden von Abonnenten sieht, zweifelt man oft an seiner Seite. Natürlich kannst du bei Wettis mitmachen, aber die Wahrscheinlichkeit das du bei den bekannteren gewinnst ist eher nicht so hoch. Manchmal hat man auch einfach kein Glück.
Mein Tipp: Kommentiere viel unter Bildern von Bekannten Leuten ( KEINE WERBUNG! ) und setzte alle möglichen Hashtags unter jedes Bild.
Ein weiterer Punkt: Qualität. Schreibe so gute Geschichten, wie du nur kannst, formoliere akles aus, bringe Vergleiche, Metaphern, etc..
Verwende gute Kapitelbilder, die neugierig machen! Verwende eine einfallsreiche Bio!
Und außerdem kannst du dich mit anderen Storyseiten in Kontakt setzten, um mehr Freund als Feind zu sein, und ihr könnt eure Tipps gegenseitig austauschen!
Wie heißt du auf Instagram? Wenn ich deine Seite sehe, könnte ich dich vielleicht noch besser beraten.

LG, hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch einmal einen Bücheraccount auf Instagram und auch mehrere tausende Follower, aber schlußendlich habe ich ihn gelöscht, da ich lieber für mich alleine schreibe.

Du kannst natürlich alles ordentlicher machen, für eine Geschichte die gleichen Bilder benutzen, dann eine Trennwand, was immer so weitergeht. 

Was die Follower angeht: Du könntest bei Wettbewerben mitmachen, nach Starthilfe fragen, aber wenn den Leuten deine Geschichte(n) gefallen, werden sie dir auch folgen und eventuell auch von sich aus für dich werben.

Eine Frage; Wie heißt der Account denn? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LariLatifa
02.08.2016, 11:27

Ich meine keinen Account wo ich eine Geschichte poste sondern wo ich den Leuten verschiedene Bücher zeige, die ich gelesen habe :)

0

An Alle: mit Bücheraccount meine ich keinen, wo ich eine Geschichte poste, sondern Bücher vorstelle die ich gelesen habe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coockilian
02.08.2016, 14:41

wie heißt er denn? vielleicht kann ich dir per direkt schreiben?

0

Was möchtest Du wissen?