Bücher vs. ebooks......!

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bücher!!!!

Wenn ich ein Buch aufschlage und die Seiten durchblätter schlägt mir sofort ein Geruch entgegen der von Buch zu Buch anders ist. Dann denke ich an die Zeit zurück in der ich die Seiten gelesen und hastig umgeschlagen habe. Das ist ein tolles Gefühl. Und außerdem: Wenn man ein E-Book hat kann man nicht mit einem schicken, vollen Bücherregal prahlen! Ein Grund mehr weshalb ich Bücher bevorzuge! ^^

Wenn man ein E-Book hat kann man nicht mit einem schicken, vollen Bücherregal prahlen!

Also ich kenne Leute, bei denen sich schon die Regalbretter biegen. Aber was ist besonderes dran, wenn man ein volles Bücherregal hat. Die Frage ist eher, ob man die auch alle gelesen hat. Wenn es nur ums aussehen im Regal geht, dann kann ich mir auch gleich Attrappen holen, wie bei Ikea, oder die billigsten Bücher vom Flohmarkt.

0
@Saturnknight

ja, aber damit meine ich Bücher die man auch tatsächlich gelesen hat! In meinem Regal stehen vlt. 3 Bücher die ich noch nicht gelesen habe und 14 gelesene ^^ Außerdem: So alte Schinken wie vom Flohmarkt finde ich nicht so schick wie die neuen Bücher. :)

0

danke für den Stern :)

0

Ich finde Bücher besser 

Gründe um dagegen zu sein

1. Man braucht kein Strom

2. Ein eBook kostet 99 € +bücher z.B. ich lese gerne LTB so fürein ltb zahle ich dann also 99€+Strom+5,50€ und nur das buch kostet 5,50 alsospart man mit der variante ca. 100€

3. Angenommen ich fahre mit dem Bus und es sind keine steckdosen vorhanden was jezt sollte ich zu wenig bücher dabei haben kaufe ich bei der nächsten rast ein buch aber ohne Strom funktioniert das nicht

4. Meine Oma hat so ein Teil und ich kam damit kaum zurecht einmal falsch und ja

5. Das Feeling bei einem buch spürst du noch die seiten aber bei einem eBook spürst nur Plastik

6. mit den ebooks stirbt das Papier aus

7. wenn dir das ebooks einmal runterfällt ist es höchst wahrscheinlich am ...

Gründe dafür

1. Ist leicht

2. spart platz

Fazit: es steht 7 zu 2 also buch ist besser

es gibt sowas wie powerbanks. kannste alles laden. und die halten ewig.

Um die dinger sind Umweltfreundlicher. Du ließt ein buch von 500 seiten und schmeißt es weg. überleg mal wie viele Bücher du einmal gelesen hast und weggeworfen hast...

Ach und die eBooks sind günstiger. Sonst würde sich das ja nicht lohnen. Und meinst du, dass der Druck kostenlos ist? NEIN!

Also steht es 6:5 überleg doch mal bevor man was schreibt.

0

Ich finde es ja interessant, daß es hier scheinbar nur Ebook-Gegner antworten, und die vielen Vorzüge auser acht lassen.

Nur mal als Beispiel das Gutenberg-Project. Dort kann man ebooks kostenlos und legal runterladen. Es handelt sich dabei um Texte bei denen das Urheberrecht erloschen ist. Autoren wie Karl May, Jules Verne, Goethe, Schiller, etc. Geht mal in einen Laden, da zahlt man immer noch den normalen Preis. Und das ohne Dinge wie Eselsohren, oder eingerissene Seiten bei alten Büchern (oder bei Bibliotheksbüchern).

Weil einige Leute meinen, es gehe nichts über das Gefühl des Buches und der Seiten ... also bei einem guten Buch ist das doch wohl egal. Es geht um das lesen, und das was man sich dabei vorstellt.

Was auch noch dazu kommt: die erste Möglichkeit, Musik zu konservieren war in Zinnfolie, mit Edisons Phonograph. Dann kamen Schelllack-Schallplatten, anschließend Vinylscheiben. Heutzutage gibt es CDs und mp3. Früher wurden Texte in Steintafeln gemeißelt, danach auf Papyrus geschrieben und später kam das Papier. Und jetzt sind ebooks dazu gekommen. Eine ganz normale Weiterentwicklung.

Und nicht nur im Urlaub ist die Platzersparnis hilfreich. Mal angenommen ich lese gerade Harry Potter Band 7 und bin kurz vor Schluß. Anschließend will ich "Krieg und Frieden" von Tolstoi lesen. Beides dicke Wälzer. Und die soll ich jetzt beide mit mir rumschleifen, wenn ich beim Arzt im Wartezimmer sitze? Oder im Schwimmbad? Oder auf ner Zugfahrt?. Und selbst wenn es nur ein einzelnes dickes Buch ist - wenn ich mal 15 Minuten mit dem Zug unterwegs bin, nehme ich den nicht mit, einen ebook-Reader schon.

Seit ich einen ebook-Reader habe (seit 5 Jahren) lese ich noch viel mehr als vorher.

Und nur mal so nebenbei erwähnt: ich liebe auch Bücher. Ich sammle antiquarische Bücher (zum Teil 100 Jahre alt und mehr). Die haben noch Charakter, aber die modernen Bücher, mit langweiligem Einband, teilweise sogar nur broschiert ... aber diese Bücher werden nicht gelesen, dafür sind sie mir zu wertvoll. Das ist ein weiterer Grund für ebooks - zum verlustfreien konservieren.

Kann ich Bücher über Ritzen, SVV, Depressionen vorstellen?

Hey Leute,

Wir machen bald in der Schule eine Buchvorstellung, ich hab jetzt total vergessen in den Ferien ein Buch zu lesen, ich hasse lesen aber auch, ich kann mich darauf gar nicht konzentrieren, ich lese nur gerne wenn mich auch wirklich interessiert was im Buch vorkommt.Da ich gerne Geschichten von anderen lese die sich ritzen, möchte ich gerne ein Buch lesen wo es um Ritzen, SVV, Selbstmord, Depressionen... geht.Könnt ihr mir ein Buch empfehlen? Kann ich denn überhaupt so ein Buch vorstellen? Ich ritze mich nämlich selber und ein paar wissen es, ich weiss halt nicht wie die Mitschüler und vorallem die Lehrerin reagiert.

...zur Frage

Wie kann ich mich besser auf die Bücher konzentrieren?

Hallo,

ich kann aus irgend einem Grund keine Bücher lesen. Also ich lese zwar das Buch, aber ich bekomme nichts vom Inhalt mit, weil ich immer total abgelenkt bin. Aber wie gesagt ich lese die Wörter trotzdem noch.

...zur Frage

Kann man Ebooks von Kobo behalten?

Hallo ihr lieben,

ich habe seit neustem wieder einen Kobo. Bei meinem letzten Reader hatte ich Ebooks bei Thalia gekauft. Leider sind diese nach einem Jahr abgelaufen und ich konnte sie nicht mehr lesen. Kennt jemand eine Seite z.b direkt bei Kobo wo die gekauften Ebooks für immer in meinem Besitz bleiben?

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Würdet ihr heutzutage normale Bücher oder doch eher ein Ebook bevorzugen?

Heutzutage wird sehr viel modernisiert und digitalisiert. Immer mehr Ebooks werden im Internet angeboten. Wie steht ihr dazu? Findet ihr, dass die ganzen Ebooks, die immer mehr die Oberhand gewinnen, eine Gefahr für die normalen Bücher darstellen? Was bevorzugt ihr? Habt ihr eure Bücher lieber in der Hand und im eigenen Regal oder verzichtet ihr größtenteils darauf und lest eure Geschichten lieber digital? Mich persönlich würde einfach mal interessieren, wie die Mehrheit darüber denkt und argumentiert. Nutzt ihr vielleicht sogar beides?

...zur Frage

Ebooks und Bücher - Preisvergleich

Hallo :)

ich spiele im Moment mit dem Gedanken mir einen Ebook Reader zu kaufen, weil ich mittlerweile einfach zu viele Bücher verschlinge und nicht jeden zweiten Tag in die Buchhandling rennen kann. Zwar habe ich Ebooks jahrelang abgelehnt, weil ich echt Bücher immer schöner fand (und auch noch finde), allerdings muss ich zugeben, dass er schon parktisch ist. Man kann ihn in die Handtasche stecken und hat immer mehrere Bücher dabei, man braucht nicht lange auf ein neues Buch warten oder extra in die Stadt fahren, und EBooks sind billiger. Allerdings stellt sich mir jetzt die Frage: Wie viel billiger sind Ebooks eigentlich? Denn ich habe darin keine Erfahrung. Wenn sich jetzt herausstellt, dass es sich nur um einen Euro oder ein paar Cents handelt, dann schleppe ich doch lieber mein Hardcover mit mir rum ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?