bücher über ritzen, svv, depression usw gesucht..

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Anders Leben: selbstverletzendes Verhalten" von Dark Angel, "Verrückt vor Angst: Ein Mädchen in der Jugendpsychiatrie" von Jana Frey, "Cut: Bericht einer Selbstverletzung" von Patricia McCormick und Alexandra Ernst, "Schmerzspuren" von Birgit Schlieper, "Schnittstellen: Warum ich mich immer wieder selbst verletzen musste" von Anja Abens, "Wunden im Dunkel - Narben im Hell" von Philipp Grassl, "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker, "Rote Linien: Ritzen bis aufs Blut" von Brigitte Blobel...sind alles tolle Bücher. Viel spaß beim lesen :)

Vorschlag: Schaue mal in einer Bücherei, da wirst du bestimmt einiges finden.

hab ich schon ;)

0

in diesem fall sollte man einen psychologen besuchen , diese haben zu deinen angesprochenen themen in der regel auch viel kostenloses infomaterial und viele broschüren , trau dich und frag dort einfach mal nach. solltest du selber oder ein familienmitglied unter der von dir genannten ( nicht harmlosen ) dingen leider könnte auch ein gespräch mit dem psychologen nicht schaden. dieser kann dir dann therapien vermitteln bzw. selber durchführen oder medikamente verschreiben

Was möchtest Du wissen?