Bücher über Menschen mit Behinderung

5 Antworten

"Der Blitz aus heiterem Himmel/ mein Leben mit Epilepsie" und "Leben nach der Uhr" sind Berichte von Menschen die über ihr Leben mit Behinderung erzählen. Ausserdem "Das Lied der Bernadette" (gibt es auch als Film)

"Wunder" von R.J. Palacio. Ist zwar in dem Sinne keine wirkliche Behinderung, aber richtig toll geschrieben und total berührend... Kann ich wirklich nur empfehlen!

"Didaktik und Praxis der Heilerziehungspflege" von Peter Bentele, Thomas Metzger.

Das ist aber ein Fach Buch bzw. Lehr Buch, jedoch ist es ganz hilfreich wenn man sich in die Lebenswelt von Menschen mit Behinderung einfühlen möchte

Gilt die Zeitung " Berliner Morgenpost" als eine wissenschaftliche/ vertrauenswürdige Quelle?

Ich schreibe gerade eine erweiterte Hausarbeit zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt in Berlin. Leider ist wenig Information allgemein vorhanden und für Berlin erst recht.

...zur Frage

Inklusion von Menschen mit Behinderungen - was denkt ihr?

Hallo an alle,

Nach einem Monat habe ich meine DSD2 Prüfung.

Mein Thema für den mündlichen Teil der Prüfung ist "Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt". Zu diesem Thema muss ich eigene Recherchen machen und deswegen würden mir eure Meinungen/Antworten zu diesen Fragen sehr nützlich sein :

Haben schon mit einer Person mit Behinderung(en) zusammen gearbeitet? Falls ja, sind ihre Eindrücke positiv oder negativ, falls nicht, würden sie etwas dagegen haben oder eher nicht?

Falls sie einen Arbeitgeber sind, würden sie gern auch eine Person mit Behinderung(en) einstellen?

Ist die Inklusion von behinderten Menschen ihrer Meinung nach möglich oder unmöglich?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Brauchen wir mehr Inklusion im Fitnessstudio?

Ich bin Studentin an einer Technischen Hochschule und arbeite momentan an meinem Projekt im Studiengang Industriedesign. Ich beschäftige mich mit dem Thema Inklusion in Fitnessstudios und ich würde euch gerne dazu einladen an meiner Umfrage teilzunehmen. :-)

Menschen mit einer eingetragenen Behinderung:

  1. Trainieren Sie in einem Fitnessstudio?
  2. Wenn ja: Sind sie zufrieden/ fühlen sie sich integriert?
  3. Wenn nein: Würden Sie Interesse haben in einem Fitnessstudio zu trainieren, wenn es mehr Barriere freie Studios in Deutschland geben würde?
  4. Würde eine einheitliche Markierung, zur Erkennung Barriere freier Studios bei der Orientierung helfen?

Menschen ohne eingetragene Behinderung:

  1. Würden Sie es als störend empfinden, wenn mehr Menschen mit einer Behinderung in Ihrem Fitnessstudio trainieren würden?
...zur Frage

Warum ekeln sich "normale" Menschen vor Menschen mit Behinderung?

Hallo zusammen,

ich arbeite nun seit langer Zeit als Heilerziehungspflegerin. Sobald man mich nach meiner Arbeit frage höre ich nur: "Boar sowas könnte ich nicht." "Das ist doch total ekelig, wenn die sich in die Hose machen, sabbern oder seltsame Laute von sich geben!",

Kinder und ältere Leute sabbern, nässen ein etc. dabei ist es nicht ekelig!

Warum ekeln sich "normale" Menschen vor Menschen mit einer geistigen Behinderung? Sie werden ja auch die Behinderten genannt. Da läuft es mir den Rücken runter! Es heißt einfach nicht die Behinderten! Sondern der Mensch mit einer Behinderung.

Ich hätte gerne mal Antworten und Meinungen von Menschen, die sich wirklich davor ekeln.

Danke schön :)

...zur Frage

Animation für Menschen mit Behinderung?

In den Ferien betreue ich ehrenamtlich Menschen, die eine Behinderung haben. Nun wollte ich wissen, ob jemand von euch Erfahrung hat und wie genau ich die Leute unterhalten und animieren kann, damit diese einen unvergesslichen Urlaub und eine tolle Zeit haben.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?