Bücher über (geschlossene) Psychiatrie und den Alltag dort?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Verrückt vor Angst trifft es ziemlich genau (zumindest was die geschlossene Station angeht, die offene ist wieder was ganz anderes).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich habe Dir nie einen Rosengarten versprochen -" von Hannah Green -fand ich sehr lesenswert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Mein Vorschlag: Die Musik der Wale von Wally Lamb.

Das spielt nur zeitweise in der Psychiatrie aber das Zusammenleben zweier Brüder, von denen einer schizophren ist, wird sehr gut beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Klassiker: K. Kesey, "Einer flog übers Kuckucksnest"
(Und, natürlich: F. Glauser, "Matto regiert".)

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8 Wochen verrückt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Autor Reinald Götz war selber Psychiater hat aber aus Abscheu vor den üblen Praktiken in der Psychiatrie (Elektroschock, was man heute Elektrostimulationstherapie nennt und weiter praktiziert, etc.) sich von dem abgewendet und einige intressante Bücher zu diesem Themenbereich geschrieben, auch literarisch wertvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
0Prinzessin0 24.03.2013, 23:14

Die Schachnovelle...

0
0Prinzessin0 24.03.2013, 23:25
@Sebastien12

Mich hat sie in der Schule fasziniert und es gibt Beweise, die aussagen, dass es wirklich so war. Ich wünschte ich könnte mal einen zeitzeugen treffen

0

Was möchtest Du wissen?