Bücher, Reitlehrer, online?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ohne Reitlehrer gehts nicht. Ich kann Bücher zu Hauf fressen, alles theoretsch wissen und verstehen, aber Fehler, die sich bei einem selber einschleichen, merkt man nicht. Reite nun 20 Jahre, machs beruflich etc., theoretisch hab ich glaub ich viel verstanden..und worauf muss ich wieder vermehrt achten? Darauf, dass ichs mir ncht einfach mach und die Hände zu weit mach. Hab ich selbst mit Spiegel inner Halle gar nicht so bemerkt, mein Trainer aber sehrwohl ;) Und wer stundenlang am Tag reitet und das ne Weile so macht, der hats schwer, sich mal eben nen ganzen Tag selber dran zu erinnern (hab ja nicht jeden Tag Unterricht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Bücher können einem schon ein Stück weit helfen, eine kleine Weile ohne Reitlehrer zu überbrücken. Dass dies keine Dauerlösung ist, weißt du ja selber.

Oneline weiß ich da nichts; ausser, dass man sich auf you tube Teile aus Lehrvideos ansehen kann. ReitTV, PferdiaTV, Gymnystik mit Hornung, ...

Vielleict kannst du dich auch bei der Reiterzeitschrift Cavallo fur ihr Video- choaching bewerben. Ähnliches wird auch von manchenReitlehrern ( allerdings nicht billig) angeboten, kannst mal googeln.

Mir persönlich haben einige Bücher sehr geholfen und tun es noch...

Die Nummer eins ist fur mich ist 

📚" Balance in der Bewegung ", ( Susanne von Dietze), und um  das noch besser umsetzen zu können das

📚" Aufwärmprogramm fur Reiter" ( Mayners)

Des weiteren finde ich sehr hilfreich:

📚" Perfekt sitzen, effektiv einwirken " ( Wanless)" 

📚" Reiten aus der Körpermitte"(Sally Swift)

Es gibt auch unzählige weitere gute Bücher, allerdings  kein Buch, wo ich jeztz sagen könnte, das ist es, von a- z durchackern und passt - aber in jedem der aufgezählten Bücher finde ich immer wieder sehr hilfreiche Anregungen. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp: Du brauchst definitiv einen Reitlehrer, der dir hilft und dich ständig korrigiert. Dass du dir vorher / währenddessen nötiges Grundwissen durch Bücher oder ähnlichem aneignest, das sollte selbstverständlich sein - ergänzt den Reitunterricht aber nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theorie ist schön und gut, aber ohne jemanden der kontrolliert ob du das was du dir da online angelernt hat auch richtig machst, wird das nichts. Du selbst kannst gar nicht richtig beurteilen, ob du richtig sitzt, der Sattel passt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufjedenfall Reitlehrer! Ich reite selbst schon 10 Jahre und ein Reitlehrer bringt dir vieles bei,korrigiert deinen Sitz etc. es bringt dir sowas von gar nichts Bücher zu lesen oder sonstiges, man braucht jemanden vom Fach der dich beurteilen kann, was du selber ja gar nicht kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Da ich nicht möchte, dass es so weitergeht wollte ich euch jetzt fragen wie ihr euch solches Wissen beigebracht habt.

Durch allerbesten Reitunterricht. Anders geht es nicht. Man kann natürlich gute Reitlehren lesen - "Reiten mit Verstand und Gefühl" von M.Putz z.B. aber dadurch kann man das noch lange nicht praktisch umsetzen.

Ich lese Reitliteratur nur noch, um dann theoretisch nachvollziehen zu können ,was ich im Unterricht auf meinem Pferd gerade gelernt habe.


und bitte darum, dass nur diejenigen Antworten die auch wirklcih zur Lösung meines Problems beitragen und nicht einfach nur sinnlos ihren Senf dazugeben!

Diesen Satz finde ich übrigens reichlich unhöflich. Du willst doch  etwas und stellst dann gleich Bedingungen. Find ich nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saargic
05.03.2017, 18:09

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort! Und die 'Ergänzung' die ich dazu geschrieben habe finde ich durchaus gerechtfertigt, da ich schon öfters Dinge unter Fragen solcher Art gelesen habe wie "Wenn du nicht reiten kannst, dann lass es" ...das hat sich lediglich darauf bezogen...

2

Pferdebücher, Internet, youtube...
An Büchern finde ich das fn buch für die reitabzeichen am besten ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?