Bücher mit wahrer Vorgeschichte?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten


  • In Shitgewittern: Wie wir uns das Leben zur Hölle machen

Wie wärs damit? geht hauptsächlich um Shitstorms und die Schattenseite von Twitter und Co. Ist (natürlich m.M.n) spannend und sehr interessant. auch lassen sich damit leicht Dinge wie ein Fazit, Nacherzählung etc. schreiben.

Ähnliches gilt für

  • Jahrgang 1926/27

Ist im Grunde eine Sammlung von wahren Begebenheiten/Erfahrungen aus dem 2. Weltkrieg. keine Davon ist recht lang, sie geben ein wunderbares Gesamtbild zu diesem Krieg da sowohl der Soldat an der Front, der Jude im KZ oder die anständige Tochter die zu hause blieb zu Wort kommen. Sehr spannend, dramatisch und fesselnd. Langweilig kanns gar nicht werden, da alle paar Seiten eine neue Person dran kommt und dadurch die Spannungskurve jedes mal neu beginnt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab in ungefähr deinem Alter "Wir Kinder vom Bahnhofzoo" gelesen und fand es wahnsinnig interessant. Es handelt von Drogen und es ist eine wahre Geschichte, also von der Person selbst geschrieben. Es ist zwar extrem heftig, aber echt interessant. Ist ein Buch, das meiner Meinung nach jeder ein Mal gelesen haben sollte.

In der Kategorie wäre auch "Es geschah nebenan". Eine wahre Geschichte von einer Mutter, die ihre Kinder ermordet hat. Auch sehr heftig, aber interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Welle.

Basiert auf dem Experiment des Geschichtslehreres Ron Jones.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Tagebuch der Anne Frank

Verbrechen

von

 

Ferdinand von Schirach <<<< sehr spannend

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

von

 

Christiane F.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheChecker0027
01.02.2017, 13:28

Vielen Dank !! Habe aber schon Anne Frank und die Kinder von Bahnhof Zoo gelesen ❤

0

Ich tippe darauf, dass du oft Computerspiele spielst. Deshalb würde ich dir Erebos empfehlen, es ist spannend und man hat es in unter einer Woche durchgelesen. Es ist kein Fantasy aber hat eine Fiktionale Story.

Ein extrem Unterhaltsames Buch ist die Stadt der Träumenden Bücher, das ist aber hight-Fantasy und hat somit so gut wie nichts mit der Realität zu tun.

Die beiden Bücher sind sehr gut für "Einsteiger" geeignet, da es so gut wie keine Langwierigen Passagen gibt :). Bei Büchern die auf einer wahren Begebenheiten basieren, kommt sowas aber oft vor, und damit kannst du schnell die Motivation verlieren weiter zu lesen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Truman Capote: Kaltblütig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?