Bücher lesen = Sehstärke verbessern?

2 Antworten

Nein, das ist Humbug. Den Augen ist es völlig egal, was du anschaust, was du liest, ob mit oder ohne Brille. Wenn eine Fehlsichtigkeit vorliegt, hast du schlimmstenfalls eine Unschärfe oder anderweitige Beschwerden wie Kopfweh oder unzählige weitere mögliche Probleme. Wenn du keine Probleme hast, kannst du es handhaben wie du willst, die Augen werden in ihrer weiteren Entwicklung dadurch nicht beeinflusst. Sie können sich verbessern oder verschlechtern, aber das kannst du nicht steuern

Nee, du wirst nur mit der Zeit Kopfschmerzen bekommen.

Was möchtest Du wissen?