Bücher lagern

2 Antworten

zum Schimmeln braucht es Feuchtigkeit - wenn diese fehlt, ist die "Bücher in Karton"-Lösung gut machbar.

Schimmelig werden die Bücher nicht, solange es nicht feucht oder übermäßig warm in der Kiste ist^^ Ist keine schlechte Idee, es gibt auch solche Verstaukisten.. schln zu wissen, dass es noch so Leute gibt, die häufig umräumen :D

Was ist das für ein Insekt/Schädling/Vieh...?

Meine Frage ist was das für ein Vieh ist. Es kommt am meisten unter meinem Bett vor und sehr oft da wo Bücher oder Papier ist... Auch in sehr dunklen Ecken. Mein altes Portemonnaie war voll von ihnen. Aber sie sind nur unter meinem Bett, weder auf meinem Bett noch woanders im Zimmer oder auf der Matratze...

Letztes Jahr haben die meine Mama und ich auch gesehen, als wir mein Zimmer renoviert haben und wir dachten es kommt davon, weil ich sehr unordentlich war und auch mal Essensreste im Zimmer lagen. Ja, ich war sehr faul, aber es ist nicht mehr so und sie hat auch alle getötet die unter'm Parkett waren und wir haben ein neues drauf. Jetzt sind sie wieder da. Ich habe keine Essensreste oder dergleichen hier rumliegen... Außer Papier und Bücher, weil ich sie unter meinem Bett in Kisten verstaue.

...zur Frage

Bücher gesundheitsschädlich? (Wegen Druck, Farbe)

Also ich habe viele Bücher in meinen Zimmer.

Nun hat jemand, den ich kenne, vermutet, dass diese vielen Bücher gesundheitsschädlich sein können. Begründung: Zeitungen sind ja wegen der 'Druckerschwärze' auch nicht so gesund, und da auch Bücher bedruckt werden, könnten auch die auf Dauer im Schlafzimmer nicht ungefährlich sein, da dann diese 'Buch - Druckerschwärze' vor allem bei neuen Büchern ausdunstet und man diese dann einatmet.

Ist da was dran?

...zur Frage

Volle Bücherregale in der Wohnung - "Statussymbol" für Bildung und Belesenheit?

Ich lese sehr viel: Romane, Sachbücher - auch Anspruchsvolles. Da ich in meinem WG-Zimmer nicht so viel Platz habe und Geld sparen will, leihe ich viele Bücher aus, verkaufe gelesene Bücher und transportiere außerdem regelmäßig Bücher zu meinem Eltern, wo sie in meinem alten Kinderzimmer aufbewahrt werden. D. h. mein jetziges Zimmer ist ziemlich LEER. Neulich kam jemand zu Besuch und meinte ich würde wohl nur wenig lesen, weil in meinem Zimmer nur WENIG BÜCHER stehen. Das klang so, als sei ich ungebildet und würde stattdessen vor der Glotze hocken. Das hat mich geärgert. Sagt ein volles Bücherregal eben doch viel über den Menschen aus und ist es sinnvoll als sichtbare "Statussymbole" Bücher in der Wohnung zu sammeln, um den Besuch (das kann ja auch der Freund / die Freundin sein) zu beeindrucken? Das klingt übertrieben, ist da aber etwas Wahres dran?

...zur Frage

Bücher wie am besten lagern

Hi,

eine Frage ich besitze Unmengen von Büchern und möchte sie auf unserem Dachboden zwischenlagern. Soll ich die Bücher lieber in einem alten Kleiderschrank mit Schiebetüren lagern, sodaß im Notfall etwas Frischluft drann kommt oder lieber in Plastikboxen mit Deckel ( die es bei jedem Obi, Praktiker, Globus gibt ) verschliessen??

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?