Bücher empfehlung für Portfolio?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das zweite Leben des Cassiel Roadnight von Jenny Valentine.

Es geht um einen obdachlosen Jungen, der merkt, dass ein ihm sehr ähnlich sehender Junge (Cassiel Roadnight)  vermisst gemeldet ist. Da er sich eine Familie wünscht, gibt er sich als Cassiel aus und lebt mit der Familie. Es ist spannend, weil er natürlich nicht auffliegen darf.

Irgendwann möchte er rausfinden, warum Cassiel verschwunden ist. Denn es könnte ja sein, dass er irgendwann zurückkommt. Er möchte wissen, was mit dem echten Cassiel passiert ist. Dazu trifft er sich mit Floyd, der behauptet, er dächte, Cassiel sei von seinem großen Bruder getötet worden.

Total spannend und echt gut geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welche Richtung soll das Buch denn sein?
Welche Klassenstufe?

Dieses Buch ich habe jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ich finde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realität wirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.

Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten) Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben.Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B. Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw.Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das
 Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.

Evtl.Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch –
E- Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tribute von Panem 1 und 2 sind sehr spannend, aber auch die Liga der 17.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernest Hemingway "Fiesta" - 181 Seiten

Jack London "König Alkohol Roman" - 127 Seiten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm "Ich Schenk dir eine Geschichte". Das ist nicht dick und sehr spannend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruby Redfort, Das Kopftuch (hört sich langweilig an ist aber mega cool, hat nur 190 Seiten), Sommernachtsschrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?