Buddhistische Erholungstempel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Idee ist super. Aber Du solltest Dir darüber im Klaren sein: Ein normaler buddhistischer Tempel ist kein Ponyhof. Aufstehen um 4 Uhr morgens ist keine Seltenheit. Die Lehre, die Praxis und der Betrieb eines Klosters fordert im Allgemeinen von allen angestrengte Mitarbeit. So eine Erfahrung z.B. in Thailand oder Myanmar kann im nachhinein sehr erholsam für das Gemüt sein. Aber während des Aufenthalts steht zum Teil mühevolles Arbeiten an einem selber im Vordergrund. Hierbei gibt es Erfolge und Rückschläge mit denen man umgehen können muss. Wenn es ein echter Tempel sein soll, dann solltet Ihr vorher ausführlich mit dem Abt über die Besonderheiten im Bezug auf eure Mutter sprechen und fragen, ob das möglich ist, dass eure Mutter sich nur begrenzt, also im Rahmen ihrer Bereitschaft und Möglichkeiten an der Alltagspraxis beteiligt. Also quasi fragen, ob sie einfach auch mal so nach Kräften mitlaufen kann ohne gleich wie ein Leistungssportler zu üben. Adressen in der Tradition des Theravada-Buddhismus findest Du hier:

http://www.retreat-infos.de

Dabei ist auch eine Adresse aus Österreich (Scheibbs), wo das Angebot recht vielversprechend klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Deine Mutter nach Scheibbs schicken. Schau mal:

http://www.bzs.at/index.php/kategorien/zentrum/

Das buddhistische Meditationszentrum in Scheibbs ist Mitglied der ÖBR (Österreichischen Buddhistischen Religionsgemeinschaft), die vom österreichischen Staat als Religionsgemeinschaft anerkannt worden ist. Also Du bist dort gut aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anyware
27.06.2014, 15:52

Das sieht super aus, vielen, vielen Dank!

0
Kommentar von Balurot
27.06.2014, 15:55

Allerdings ist das Zentrum nicht nur buddhistisch angehaucht, sondern durch und durch buddhistisch. Das kann für Leute, die sich mit dem Buddhismus noch nicht beschäftigt haben, sehr anstrengend sein.

0

Warum nicht ein Tempel in Thailand? Auf einer schönen Insel wie Phuket, damit sie sieht wieviel Schönes das Leben ihr noch zu zeigen hat. Denke so wird sie am ehesten Kraft kriegen und anfangen zu kämpfen.

Und so teuer wird das auch nicht sein, wenn ihr clever und ausserhalb der Urlaubszeit bucht.

Viel Erfolg wünsche ich euch, und viel Gesundheit deiner Mutter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?