Buddhismus Referat Gliederung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Verhältnis buddhistischer Philosophie zur Atomtheorie ist viel wichtiger als die Gründung. Wir leben heute und nicht vor 2600 Jahren. Zweitens die Verbindung buddhistischer Lehre und Hirnforschung. Grundlage: " Buddha und die Wissenschaft vom Glück" von Yongey Mignour Rinpoche".

Feste sind eine kulturelle Sache und haben nichts mit Buddhismus zu tun. Tibeter feiern anders als Thailänder. Deutsche Buddhisten feiern Weihnachten und Ostern. Es ist im Buddhismus außerordentlich wichtig, im Jetzt zu leben. Eine Verbindung zu anderen Religionen gibt es meiner Meinung nach kaum. Es gibt eine Verbindung zur naturwissenschaftlichen Denkweise, und zum Humanismus. Hier wäre es interessant, die Unterschiede herauszuarbeiten

. Das Verhältnis zur atheistischen Denkweise ist in Deutschland sehr wichtig, da Atheisten demnächst die Mehrheit der Bevölkerung stellen. Humanismus und Buddhismus haben das Thema des Mitgefühls an allen Wesen gemeinsam. Ohne einen Unterschied zu machen, ob das ein " Glaubensbruder" ist, oder nicht. Hier wäre ein Vergleich interessant. Gemeinsam mit atheistisch- humanistischer Denkweise ist auch die Haltung heutiger Buddhisten zur Überbevölkerung und zur Homosexualität. Zu letzterem hat sich der Dalai Lama kürzlich geäußert. Hier wird noch mal klar, dass keine Gemeinsamkeit zu anderen Religionen besteht.

Geschichte - Heilige? - Heilige Orte? - Wiedergeburt und Tod - Feste (Feiertage) - Unterschiede

gründung, verbreitung, wiedergeburt + tod, feste, vergleich mit anderen religionen

so würde ich es wahrscheinlich machen. den vergleich definitiv zum schluss und die gründung muss ja an den anfang. wiedergeburt ist ja so der höhepunkt.. könnte mir sonst noch vorstellen wiedergeburt und feste zu tauschen, macht aber wohl auch weniger sinn.

Was möchtest Du wissen?