Buddhas bei den Chinesen.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Buddha (der Dicke) den die Chinesen immer stehen haben ist kein richtiger Buddha , sondern eine Art Glücksbringer, genannt wird er Hotai und war ein Mönch des Buddha Shakyamuni und soll Glück bringen. LG

Im Prinzip findet man den "Happy Buddha" hauptsächlich in China. Der Buddhismus ist eine sehr vielschichtige, tolerante Religion, die alle Strömungen zulässt. Ursprünglich gar keine Religion, sondern eine Philosophie. Das macht das ganze so schwierig.

China ist nicht grade ein buddhistisches Land, für Religionen ist da nur ein bescheidenes Plätzchen vorgesehen.

Was möchtest Du wissen?