Buddelkiste für Kaninchen mit Sand ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Smartie,

Erde ist eigentlich besser als Sand; da Sand zu fein ist und auch in die Atemwege gelangen kann und zudem schneller streng riecht; muss man also öfter wechseln :(
Erde ist besser, aber natürlich unbehandelte, wie man sie nicht im Baumarkt bekommt sondern nur in Gartencentern; da bekommt man auch unbehandelte Pinienrinde und Rindenmulch!^^
Hab vorher auch über lange gesucht bis ich ein Gartencenter gefunden habe, wo die das alles unbehandelt hatten XD

Zu Deiner Frage:
ein bisschen Sand ist nicht giftig, aber auch nicht gesund, und in größeren Mengen schädlich. Steig besser auf (unbehandelte) Erde, Rindenmulch oder Pininenrinde um; ist "gesünder" und noch besser für die Kleinen zum buddeln^^

Viele Grüße

Hi du,

ein bißchen Sand ist nicht gefährlich. Was anderes ist es, wenn sie Sand in großen Mengen aufnehmen. Der kann dann zu Verstopfungen führen. Begutachte einfach mal den Kot die nächsten Tagen, wenn sich die Zusammensetzung stark verändert, würde ich von Leckerlies im Sand abraten.

Dann macht es also auch nichts wenn sie sich putzen und etwas Sand im Fell ist?

0
@Smartie1707

Nein, macht es nichts. Es leben ja auch Kaninchen in sandigeren Gegenden Deutschlands, die putzen nach dem Tunnelbau auch das Fell sauber.

1

Was möchtest Du wissen?