Buddelkasten anlegen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unseren haben wir knapp einen Meter tief gebuddelt, haben als untere Begrenzung Gehwegplatten gelegt, Folie wäre auch gegangen, aber je älter die Kids werden, desto tiefer buddeln sie auch, die Folie reißt dann im Zweifel. Außerdem kann evtl. Feuchtigkeit dann auch überhaupt nirgendwo hin. An den Seiten haben wir ne Ausschalung mit Holzbrettern gemacht, die wir im Holzfachhandel geholt haben, die sehr robust sein sollen (frag mich aber nicht nach der Art) - muß halt imprägniert sein, damit es in der Bodenfeuchtigkeit nicht so schnell verrottet.

Mach ihn so tief, dass man schön tief drin Buddeln kann. Vielleicht einen halben Meter. Als Begrenzung stabile Teichfolie mit Löchern drin, damit Wasser abfließen kann.

Ein bis zwei Hand breit, kommt doch auch drauf an wieviel Sand du hinein kippen kannst/ willst. Aber bitte dran denken eine Teichfolie o.ä unterzulegen und am Rand der Kiste zu befestigen. Wegen der Krabbeltiere!

Bei Regen und Nichtgebrauch haben wir den Sandkasten immer abgedeckt!

0

Was möchtest Du wissen?