Buckelndes Pferd D:

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo:) ich weiß ja nicht, wie alt Horst (haha, geiler name^^) ist:) wenn er noch ein junges pferd ist und noch gar nicht eingeritten ist oder zumindest noch nicht richtig, dann ist das verständlich:) außerdem müsste man wissen, ob er im schulbetrieb ect. eingesetzt wird oder dein eigenes pferd oder anderes ist.

aber naja, ich werd dir trotzdem natürlich tipps geben:)

was eine richtig schöne übung ist, um vertrauen und respekt des pferdes zu gewinnen, ist, das pferd einfach nur zu führen;) also naja, du musst aufrecht gehen, mit sicherem schritt und auf keinen fall irgendwie ängstlich wirken. du weißt sicher schon, dass wenn ein pferd hinter dir läuft, also dir hinterherläuft, das es dann respekt hat und auch, wenn es den kopf eher sinkt. so, du läufst also sicher und so nach dem motto "ich bin der chef, nicht du!" neben bzw. vor dem pferd. du führst das pferd selbstbewusst durch die halle oder über den platz, nicht immer auf dem hufschlag, sondern irgendwie. dann kannst du ab und zu einfach ruckartig stehen bleiben (immer eine aufrechte haltung!) und das musst du dann üben. was dann nach einer weile kommen wird, ist, das das pferd auch sofort stehen bleibt. dann kannst du das pferd auch mal so nach hinten drücken, also nach hinten schieben, also das es weichen muss, so holst du dir auch respekt;)

also das wichtigste ist nochmal gesagt: aufrechte haltund, sicherer gang, selbstbewusstsein. du musst mit sicherem schritt vor dem pferd laufen, dabei darfst du dich auch nicht immer umdrehen.

ihr könnt dann auch mal traben.

und noch was: du könntest ihn (auch mit sattel) longieren, da könnt ihr das ganze auch üben (also dass ereinen ruhigen gallopp bekommt)

du musst echt immer zeigen, dass du der chef bist, aufrechte haltung, ect.;)

ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch mehr irgendwie tipps willst, frag ruhig:D

Lg, dirt auch noch schöne weihnachten:)

danki, also ja, er ist ein Schulpferd, welches aber immer von den gleichen geritten wird und max. 2 mal (1std. pro mal) am Tag. Er ist in zwischen 10 Jahre alt und sonst auch echt lieb, besonders vor und nach dem reiten ( auch beim reiten wenn man ihn nicht fordert :D ) Und eigentlich ist sein Name Robinho Rosso ;) Nennen ihn nur Horst

0
@Schoolqueen

hm, spackt er nur bei dir rum oder eben nur, wenn man ihn fordert? haha, der name is echt cool^^ hm, vielleicht hat er ja irgendwie schmerzen, einen nicht passenden sattel oder so...? weil vielleicht drückt der sattel, besonders dann vielleicht im trab und gallopp und dann hat er vielleicht schmerzen oder auch irgendwoanders schmerzen, wodurch er dann eben buckelt oder so...? keine ahnung, red am besten mal mit dem reitlehrer oder dem besitzer. es wird sicher eine lösung geben;D

0
@mausileinchen00

also der sattel passt, das hab ich schon mal gefragt und der passt :) Außerdem spackt er nicht nur bei mir, auch bei anderen :/

0

Wenn das Pferd ein Schulpferd ist, sollte es eigentlich der Reitlehrer einmal Korrektur reiten.

Wäre es mein Pferd, würde ich es trotzdem einmal mit Sporen probieren. Dabei muss man aufpassen, zuerst nur Schenkeldruck, ohne Sporen, zu geben, wenn das Pferd nicht reagiert, die Sporen zu Hilfe zu nehmen und sobald die gewünschte Reaktion erfolgt mit dem Druck nach zu lassen.

Außerdem würde ich das Pferd mal vom Tierarzt durchchecken lassen und auch den Sattel überprüfen lassen.

Wenn es sich nur um eine Respektsache handelt kannst du es auch mal mit Join Up probieren. Dies bringt für das Pferd zwar psychisch viel Druck, es wird dich aber danach, wenn du alles richtig machst immer als Chef respektieren.

vielleicht solltest du ihn einfach mal buckeln lassen und dabei immer weiter treiben bis er aufhoert, dann druck wegnehmen ganz kurt galoppieren oder traben und dann wieder schritt und immer so weiter.

aber erstmal testen ob der sattel passt und wie @mausileinchen00 schon sagte ein paar vertrauens und respekt uebungen machen.

viel erfolg und dir auch frohe weihnachten

eine reiter draufsetzen, der mehr beinkraft hat als du^^ schon im schritt ein gewisses tempo und schwung verlangen und auch durchsetzen^^

und du: unbedingt: wadenmuskulatur trainieren und einen dickkopf bekommen^^

danke für den Tipp, kennst du ein par Übungen für die Wadenmuskulatur?

0
@Schoolqueen

ferse nach unten drücken, das spannt die wadenmuskulatur an. das unbedingt im bus oder so machen^^

0

Bei uns am Stall heißt n Norweger Horst :) der ist auch süß.Ich finde du solltest mehr Zeit mit ihm verbringen um vertrauen zu fassen.

Lg

Was möchtest Du wissen?