Buchungssatz -Rechnungswesen?

1 Antwort

Das Konto Lieferantenskonto nimmst du dann, wenn dir der Lieferer von Waren einen Skonto gewährt.

Wenn du einen Gegenstand des Anlagevermögens kaufst, in deinem Fall einen Firmenwagen, buchst du den Skontobetrag auf der Habenseite des Bestandskontos. So hast du auf dem Konto Fuhrpark dann den Anschaffungspreis.

Nimm an, das Auto kostet 30 000,00. Bei Zahlung binnen 10 Tagen gewährt dir der Autohändler 2 % Skonto. Dann ist 30 000 der vorläufige Anschaffungspreis, 29400 der endgültige Anschaffungspreis. Von ihm würdest du dann auch abschreiben. Den Unterschied von vorläufigem und endgültigem Anschaffungspreis macht die IHK schon mal in der Kaufmannsgehilfenprüfung.

Was möchtest Du wissen?