Buchungssätze: Warum werden Bezugskosten manchmal gebucht und manchmal nicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

bin gerade in der selben Situation :)

In deinem Fall werden die Bezugskosten bei Fall 1 TAM nicht als Bezugskosten gebucht, da sie zu den Anschaffungskosten der Maschine zählen. Bei der zweiten Aufgabe stehe ich allerdings auch gerade auf dem Schlauch, da eigentlich Bezugskosten nur gebucht werden bei Aufwandsorientierten Buchungen.

Da dies dort allerdings nicht der Fall ist stehe ich auf dem Schlauch :D

Falls sich das jmd erklären kann bitte um Antwort :)

LG P215

http://de.wikipedia.org/wiki/Bezugskosten

Also laut Wikipedia müssten die Bezugskosten eig bei den Fremdbauteilen inbegriffen sein, falls ich das korrekt interpretiere ;)

"Bezugskosten werden direkt den Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen netto zugerechnet, es erfolgt keine Buchung in einem Aufwandskonto, denn sie sind nach

§ 255

 

Handelsgesetzbuch (Drittes Buch: Bilanzrichtliniengesetz) dann aktivierungspflichtig, wenn sie als Einzelkosten direkt einem Produkt oder Vorgang zugeordnet werden können."

BG

0

Normaler Weise dürfte das nicht der Fall sei. Wenn die Lieferung frei Haus ist, bedeutet das, das der lieferer die Kosten übernimmt, dann muss man sie nicht buchen. 

In der ersten Aufgabe waren es Frachtkosten von 300€ im zweiten Bsp. waren es Frachtkosten im Wert von 410 € pauschal

0

WIe lautet der Buchungssatz Wir kaufen Waren auf Ziel?

Heißt er Waren an Vorsteuer an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung?

...zur Frage

Wann bei Zahlung Vorsteuer buchen?

Ich habe mal eine Frage:

Wann buche ich bei ÜBERWEISUNG/ZAHLUNG die Vorsteuer?

Aufgabe 1: Buchen Sie die in der Anlage abgebildete Überweisung an die XXXX GmbH (Nettobuchung!)

Lösung ist: Verb. an Büromaschinen, Organisationsmittel etc. an Vorsteuer an Bank

andere Aufgabe: Sie haben die Rechnung der XXXX e.K. beglichen. Kontieren Sie den Vorgang gemäß dem Bankbeleg. (Es geht um Frachtkosten eines Spediteurs)

Lösung ist: Verb. an Bank

Wieso wurde da jetzt keine Vorsteuer gebucht ?????? Ich verstehe das einfach nicht. Bei beiden Aufgaben ist jeweils die Rechnung dabei. Die Rechnungen wurden bei beidem mit Vorsteuer gebucht. Bei beiden Aufgaben ist der jeweilige Bankbeleg !!

Wer kann mir helfen?

Gruß

...zur Frage

Bestandskonto ,Erfolgskonto?

Wann nutzt man das Bestandskonto Forderung aus Lieferung und Leistung und wann nutzt man das Erfolgskonto Erlöse aus Lieferung und Leistung?

drei Beispiele hatte ich in der Klausur:

  1. Die Aok bekommt vom Krankenhaus eine Rechnung von über 25 0000 €.

2.Ein Kassenpatient zahlt seine ärztliche Wahlleistung bar 480€

  1. Ein Patient zahlt seine Rechnung über 500 € (70€ in bar) und den rest per Banküberweisung.

meine buchungssätze in der klausur lauteteten

  1. Forderungen aus L. u. L. an Erlöse aus L. u. L.
  2. Kasse an Erlöse aus L. u. L. 3.Kasse Bank an Forderung aus L. u. L.

Bin mir da ziemlich unsicher, wann man jetzt genau die jeweiligen Konten nutzt.

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten. Danke.

...zur Frage

Verwirrung brutto netto Buchungssätze

Hallo zusammen.

Ich komme bei brutto/netto Ein-/Verkauf immer durcheinander. Also hab ich mir überlegt, ob ich mir nicht einfache Beispiele merke. Steuer sind immer nur 10%! Bitte schaut mal drüber, ob das stimmt:

Warenverkauf 1000€ brutto

Forderungen 1000

an Warenverkauf 900

an USt 100

Warenverkauf 1000€ netto

Forderungen 1100

an Warenverkauf 1000

an USt 100

Wareneinkauf 1000€ brutto

Verbindlichkeiten 900

Vorsteuer 100

an Bank 1000

Wareneinkauf 1000€ netto

Verbindlichkeiten 1000

Vorsteuer 100

an Bank 1100

Danke!

...zur Frage

Buchungssätze soll an haben..

Ich habe eine Aufgabe bzw Hausaufgabe mit der ich klar komme aber am Ende kommt bei mir nicht das gleiche Ergebnis raus...

Meine Aufgabe ist: ein Eröffnungsbilnazkonto zu machen.. Dann die ganzen Geschäftsvorfälle in Konten einzutragen und anschließend soll ich die Schlussbilanz machen.. Nur am Ende steht bei mir nicht das gleiche Ergebniss bei der Schlussbilanz... Da habe ich eine Abweichung um fast 20.000 €.. Ich habe alles durchgecheckt und habe alles richtig eingetragen wie ich es mir auch notiert habe.. Nur bin mir bei 2 Geschäftsvorfälle unsicher und denke, dass ich da was falsch habe...

1) Eingangsrechnung für Büromöbel. ( Wie lautet da der Buchungssatz?) ich habe hingeschrieben: Büro und Geschäftsausstattung an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung.. Ist das richtig?

2) Von der bereits gebuchten Bürmöbellieferung schicken wir einen nicht bestellten Posten zurück. (Wie lautet hier der Buchungssatz?) Ich habe hingeschrieben: Forderungen aus Lieferund und Leistung an Betreibs und Geschäftsausstattung. Ist das richtig?

3) Wir zahlen eine Lieferantenrechnung über 28.570,00 €. Bar: 6.570,00 € und durch Bankcheck: 22.000 €. Mein Buchungssatz lautet Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung an Kasse und an Bank... Ich denke, dass es auch richtig ist nur weiß ich nicht wie ich das aus einem zusammengestzten Konto kontieren soll.

Ich hab einfach hingeschrieben. Konto Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung: Bank und Kasse auf die Soll-Seite eingetragen.. Was ist jetzt aber mit der gesamtsumme von 28.570€ von den Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung?

Ich hoffe jemand kann mir helfen..

Der mir auch wirklich helfen kann, bekommt 1 DH, ein Stern und ein Kompliment..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?