Buchtipps im Genre Fantasy?

8 Antworten

Ich mag die hier:

  • Horus von Wolfgang Hohlbein
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson (auf Deutsch bis jetzt 6 Bände, geplant sind 20)
  • Enwor von Wolfgang Hohlbein (15 Bände, wobei die ersten 10 eine abgeschlossene Handlung haben und der Rest unvollendetete Versuche einer Fortsetzung sind und wahrscheinlich nie vollendet werden)
  • Die Orks von Stan Nicholls (auf Deutsch 4 Bände)
  • Harry Potter von J. K. Rowling (7 Bände)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende

Horus spielt im Jahr 1888 in London. Die Hauptperson ist eine altägyptische Göttin, die auf der Suche nach einer anderen altägyptischen Göttin ist und dabei außerdem in die Suche nach Jack the Ripper verwickelt wird. Eine frühere Liebesbeziehung der Göttin spielt auch eine gewisse Rolle, aber es ist kein Liebesroman.

In Die Sturmlicht-Chroniken geht es um einen Krieg zwischen zwei Völkern auf dem Kontinent Roschar und den drohenden Weltuntergang. Die Welt wird ebenso detailliert beschrieben wie die Hauptcharaktere und ihre Entwicklung im Lauf der Handlung. Auch das Magiesystem ist interessant. Jeder Band enthält Illustrationen der Flora und Fauna und von anderen Dinge wie Apparaten, Kleidung und Landkarten.

Enwor handelt von den Erlebnissen der Krieger Skar und Del auf dem Kontinent Enwor. Eine zentrale Rolle spielt dabei ein Krieg, der vor langer Zeit zwischen zwei Völkern stattgefunden hat, und dessen Überbleibsel. Es kommen diverse fremdartige Wesen vor und es gibt Schwertkämpfe.

In Die Orks geht es um einen Kriegstrupp aus Orks und einem Zwerg in der Welt Maras-Dantien, die unfreiwillig desertieren und darauf nach magischen Gegenständen suchen, die auch ihre frühere Herrin haben will und das Schicksal ihrer Welt verändern könnten. Neben Orks und Zwergen kommt noch eine ganze Reihe weiterer Wesen aus diversen Mythologien vor. Auch in Die Orks gibt es Schwertkämpfe.

Harry Potter ist die Geschichte des gleichnamigen Jungen, der mit 11 erfährt, dass er ein Zauberer ist und auf die Zaubererschule Hogwarts gehen soll. Er und seine Schulfreunde bekommen es mit bösen, rassistischen Zauberern zu tun, die vom Mörder von Harrys Eltern angeführt werden. Die Handlung wird von Band zu Band immer düsterer, während die Bedrohung durch die Bösen immer größer wird. Liebe spielt eine zentrale Rolle in der Handlung, romantische Liebe wird aber nur nebenbei thematisiert.

In Die unendliche Geschichte geht es um den Jungen Bastian Balthasar Bux, der ein Buch mit diesem Titel über die vom Nichts bedrohte Welt Phantásien liest, in die er im Lauf der Handlung buchstäblich hineinversetzt wird und dort dann selbst Abenteuer erlebt, während er auf dem Weg der Wünsche durch Phantásien reist, um seinen Wahren Willen zu finden.

Besonders mag ich davon Horus, Die Sturmlicht-Chroniken und Harry Potter. Vor allem Horus, Die Sturmlicht-Chroniken, Enwor und Die Orks sind eher nur was für ältere Leser, vielleicht ab 16. Die Links führen zu Angeboten bei Amazon, da gibt es auch Leseproben. Bei den Romanreihen führt der Link zum jeweils ersten Band.

Wenn keins der Bücher dich anspricht, kannst du auch mal auf lovelybooks.de gucken, da gibt es eigentlich für jeden Geschmack etwas.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin ein großer Fantasyfan.

Zähle mal mei Bücherregal auf...

(Altersempfehlungen: bin auch jünger/älter und liebe alle meine Bücher, aber halt zum orientieren für weniger/mehr Gewalt, Tod, Blut usw. Ach ja: nach eigenem Ermessen[!])

10+

Percy Jackson (Rick Riordan)

-->Griechische Mythologie, Halbgötter, Sommercamp

12+

Skulduggery Pleasant (Derek Landy)

--> Skelett-Detektiv, Modern, Zauberer, suuuuuuper lustiger Humor (das lustigste Buch was ich kenne)

Bartimäus (Jonathan Stroud)

-->beschwörbare Monster, Dschinn, Kobolde, Afriten usw. Junger zauberlehrling, Rebbelion gegen Meister

Tinten Herz/Blut/Tod (Cornelia Funke)

-->1Band:Bösewichte kommen aus einem Buch heraus, Fantasievoll, spannend

-->2&3 Band Protagonisten gehen in die Welt dieses Buches

Der Rhytmatist (Brandon Sanderson)

--> Magie System basierend auf Kreide-Zeichnungen, Magieloser Junge mit Talent & talentlose Freundin mit Magie, Morde/Verschwinden

Der Brief für den König (Tonke Dragt)

-->Geheime Botschaft, Knappe Reist durchs ganze Land, wird verfolgt

Der Sohn des Zauberers (Stephen Elboz)

--> London,Jugenldiche ,moderne Magie

14+

Reckless (Cornelia Funke)

-->Andere Welt, Sehr viele (gefährliche) Magie Wesen, Steinwesen, Krieg, Kranken Bruder Retten

Eragon (Christopher Paolini)

-->Drachen, Junge Findet EI und wird Drachenreiter, Vater Tot, Rache, sucht Rebellen gege Imperium (Mei lieblingsbuch)Rebellen gegen

Der Winter Kaiser (Katherine Addison)

Throne of Glass (Sahra J. Maas)

Riyria (Michael J. Sullivan)

16+

Der Name des Windes (Patrick Rothfuss)

Die Tribute von Panem (Suzanne Collins)

Die Sturmkönige (Kai Meyer)

Das Lied der Dunkelheit (Peter V. Brett)

Der Weg in die Schatten (Brent Weeks)

Kinder des Nebels (Brandon Sanderson)

Elantris (Brandon Sanderson)

Die Askir-Saga (Richard Schwarz)

Die Hexer-Saga (Andrej Sapkowski)

Das Rad der Zeit (Robert Jordan)

Eragon, Enwor-saga, Die dunkle Turm Reihe, Die Zwerge, Die Elfen, Artemis Fowl Reihe,Skullduggery Pleasant und Walter-Moers Bücher

Ich zähle mal ein paar auf:

Eragon

Harry Potter

Woodwalkers

Bartimäus

Tribute von Panem

Ich hoffe ich konnte helfen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Harry Potter solltest du unbedingt mal gelesen haben. Man kann dann alles um sich herum vergessen wenn man das Buch liest. Die Filme sind aber auch ganz toll.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?