Buchtipp: Welches Buch ist deine absolute Nummer 1 bis jetzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • Der lange Weg nach Hause ( von Danielle Steel)
  • Die Tribute von Panem

Ich bin eine extreme Leseratte. Habe ca. 3500 Bücher bei mir zuhause stehen. Da ist es sehr schwierig, ein Lieblingsbuch zu küren. Eins der Bücher, das mich sehr brühet und nachdenklich gemacht hat, war "Die Schwabenkinder" von
Elmar Bereuter. Ich muss dazu sagen, dass ich durch meinen Schwiegervater mit diesem Thema konfrontiert wurde und durch seine Erzählungen von seiner Familie/ Eltern, Großeltern.... Einfach noch mehr wissen wollte.

Das Bibelbuch Sprüche.

Hat mir wirklich schon viel geholfen, mich an die überaus weisen Ratschläge darin zu halten. ;)

Und das schöne daran: man muss weder getauft sein noch überhaupt an Gott glauben, um den Sinn der Sprüche zu kapieren.

Ich kann daher immer nur lachen über Leute, die behaupten, in der Bibel findet man nichts vernünftiges oder lebenspraktisch verwertbares... Diese Narren haben einfach nicht gelesen, was da steht.

Und dann gibt es noch ein Kinderbuch aus der DDR, welches mir wohl viele Probleme erspart hat. Es trägt den Titel "Selgo" und der Autor heißt Manfred Weinert oder so ähnlich... Durch diese Geschichte hab ich als Autist halbwegs Zugang zu anderen Menschen bekommen. Und außerdem hab ich gelernt, daß Familie nichts bzw. nur wenig mit Genetik zu tun hat...

Ich hab mir wie der Protagonist dieser Geschichte einfach Ersatzeltern gesucht. :)

warehouse14

Von den eher-wissenschaftlichen Stephen Hawkings Eine kleine Geschichte der Zeit. Von den reinen Unterhaltungsbüchern Stephen Kings In einer kleinen Stadt und Douglas Adams Per Anhalter durch die Galaxis.

derbas 29.10.2015, 19:39

Korrigiere. Eine KURZE Geschichte der Zeit, sorry

0

Meine Lieblingsbücher:

Der Schatten des Windes, Das Spiel des Engels - Carlos Ruiz Zafón.

Die Bücherdiebin - Markus Zusak

Viel Spaß beim Lesen;-)

Die Tür ins Feuer / das Tor der Schatten

Das Geheimnis der Morgenröte

Was möchtest Du wissen?