Buchtipp für Doppellongenarbeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

ich habe das Buch "Doppellonge - Eine klassische Ausbildungsmethode" von Wilfried Gehrmann. Ich finde es ganz gut, obwohl die Praxis dann deutlich schwerer ist als sich die Theorie anhört :-)

Der Mann weiß aber wenigstens, im Gegensatz zu einigen Möchtegern-Profis, wovon er redet bzw. schreibt, er war/ist - Zitat vom Buchrücken: ". . . selbst Leiter der Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland. Er ist Inhaber des Deutschen Reiterabzeichens in Gold, Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung der Berufsreiter im Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V., anerkannter Richter im Reiten und Fahren sowie Mitglied in vielen Prüfungsausschüssen. "

Vielleicht findest Du das Buch irgendwo gebraucht, neu ist es relativ teuer . . .

Ich würde allerdings an Deiner Stelle erst einmal abwarten, wie das mit dem Trainer funktioniert, ob Dir die Sache mit der Doppellonge liegt, ob das mit dem Pferd klappt wie gewünscht usw, bevor Du zuviel Geld in eine Sache steckst . . . :-) Prinzipiell brauchst Du dazu auch keinen Kappzaum . . .

LG

Wegen dem Longieren möchtest du also eine Quelle haben zur Info. Richtig? Ein Buch wüsste ich jetzt zwar nicht, aber ich kann dir den Online Longenkurs von Babette Teschen empfehlen - wege-zum-pferd.de

Was möchtest Du wissen?