Bucht die KFZ-Versicherung noch am 1.1.2014 vom Konto ab?

5 Antworten

Du hast zur gekündigt und dies wurde dir auch bestätigt. Wenn es num um Kosten geht, die für einen weiteren Beitrag bei Fortführung des Vertrages gelten, mußt du das natürlich nicht zahlen. Es kann sein, daß die Versicherung jetzt schon veranlaßt hat, daß das Geld eingezogen wird. Das kannst du aber problemlos zurückbuchen lassen.

Wenn der Vertrag rechtzeitig gekündigt wurde, besteht er ja ab dem 1.1. 00.00 Uhr nicht mehr. Also kann der Versicherer auch nichts mehr abbuchen. Sobald du die Bestätigung erhalten hattest, war das auch im System geändert.

Sollte trotzdem noch abgebucht werden, kannst du die Buchung sofort widerrufen. Das ist dann auch für dich kostenlos.

Nein, hier in Deutschland ist das ein Feiertag und da buchen keine Banken. Schon lange nicht mehr.

Wo finde ich die eVB-Nummer zum Ummelden des Kfz?

Hallo!

Ich möchte morgen gerne meine Auto ummelden (bin von Bayern nach NRW gezogen). 

Einen bestehenden Versicherungsschutz habe ich seit Jahren bei der HUK. Damit ich mein Auto morgen ummelden kann, brauch ich nach Angabe der Kfz-Zulassungsstelle die sog. eVB Nummer. 

Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern so eine Nummer jemals von der HUK bekommen zu haben. Wo finde ich denn diese Nummer bzw. wo kann ich diese ablesen? 

Habe in meinen ganzen Unterlagen nachgesehen, aber keine eVB-Nummer gefunden.

lg

...zur Frage

kfz versicherung von versicherer gekündigt. jetzt bekommt das Auto Sohn, was macht er?

Fallbeispiel: Mutter vegisst eine rate zahlen- kfz versichekfz versicherung von versicherer gekündigt.

die versicherung sagt, suchen Sie sich neue Versicherung.

jetzt bekommt das Auto Sohn, was macht er?

Er hat schon ein Wagen, also wäre ein 2. wagen.

kann er eine neue vollkasko vers. abschliesen woanders?

...zur Frage

KFZ Versicherung gekündigt, Auto auf neuen Versicherer anmelden?

Hallo zusammen,

also folgendes ist passiert: Meine Mutter ist Halter und Versicherer meines Wagens, ich bin als Fahrer eingetragen. Jetzt hat die Versicherung zum 1.1.2016 gekündigt, weil es einmal Probleme mit der Zahlung gab.

Offene Beträge für dieses Jahr wurden vollständig bezahlt und ich brauche ja jetzt eine neue Versicherung. Würde diese jetzt gerne auf meinen Namen laufen lassen.

Gestern bin ich dann bei einer Versicherung gewesen und die meinten, aufgrund der Kündigung müsste ich 3 Versicherungssummen im Voraus zahlen.

Aber im Prinzip ist doch meine Mutter gekündigt worden und nicht ich. Das heißt für mich wäre es die erste Versicherung. Oder ist nur wichtig, wer Halter des Fahrzeugs ist? Steige da nicht so ganz durch.

Wäre für ein paar Tipps sehr dankbar.

LG

...zur Frage

Alte Autoversicherung hat mir gekündigt: Wie gelingt ein schneller Wechsel zur neuen Versicherung?

Unglücklicherweise hat mir meine KfZ-Versicherung gekündigt, weil ich in den letzten 2 Jahren zu viele Schäden hatte. Zweimal allein bekam ich nach Steinschlägen eine neue Scheibe! Jetzt suche ich natürlich schnellstmöglich eine neue Versicherung.

Aber wie gelingt mir ein schneller Wechsel und dürfen mich andere Versicherungen bei meiner Vorgeschichte ablehnen?

...zur Frage

Auto abholen - 500 km entfernt - Was wird benötigt? Rotes Kennzeichen? Versicherung?

Hallo,

ich möchte mir ein neues Auto zulegen und habe ein gebrauchtes Auto im Auge... Das steht allerdings 500 km von meinem Wohnort entfernt. Ich würde es am Samstag gerne abholen. Weiß jemand, was ich alles dafür benötige? Ich würde mit dem Zug anreisen und mit dem Auto zurück fahren wollen.

Woher bekomme ich ein rotes Nummernschild? Wie sieht das mit der Versicherung aus? Könnte ich bei einer Zulassungsstelle auch gleich ein schwarzes Kennzeichen bekommen? Haben die samstags überhaupt auf? ;)

Ich freue mich über eure Infos und Erfahrungsberichte!

...zur Frage

Teilkasko gekündigt worden, wie neue bekommen?

Nehmen wir folgenden Fall an:

Einer Person wird die KFZ-Versicherung (Teilkasko) gekündigt, weil sie mit den Zahlungen im Verzug war. Nun bekommt die Person bei dieser Versicherung und fast allen anderen Versicherungen nur noch eine Haftpflicht-Versicherung, denn man muss bei Neuabschluss immer angeben, ob man beim letzten Versicherer gekündigt worden ist.

Könnte die Person jetzt bei einer Versicherung die zwar teurer ist, jedoch die Person in dieser Situation trotzdem annimmt eine Teilkasko abschließen und nach z.B. einem Jahr zu einer der günstigen Versicherer wechseln und mit weißer Weste da stehen?

Vielen Dank!

PS: es geht hier wirklich nicht um mich;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?