Buchhaltungsproramm

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe ein Kleinunternehmen homepage .karten-couvert.ch und arbeite mit dem Buchhaltungsprogramm von banana. homepage .banana.ch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einigen Jahren übten wir in der Ausbildung u. a. mit Lexware. Dieses Programm ist für kleine Betriebe sehr gut geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"sollen damit für den Steuerberater vorbereitet werden"
 
Wenn der Berater DATEV verwendet, empfiehlt sich die Aufzeichnung der Kassenbewegungen, Rechnungsein- und ausgänge und der sonstigen Geschäftsvorfälle in einer einfachen Excel-Liste. Alternativ kann der Steuerberater auch eine speziell von DATEV angefertige Kassen-/Warenerfassung auf Excelbasis anbieten.
 
Für die Bank empfliehlt sich die Teilnahme am HBCI-Verfahren der jeweiligen Bank.
 
Dadurch werden Übertragungsfehler durch Mehrfacherfassung vermieden und die Bearbeitung des Buchungsgutes wesentlich vereinfacht und sicherer.
 
Ebenfalls eine gute Möglichkeit ist die "Fibu Online". Hierfür hält die DATEV ebenfalls Lösungen bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freund von mir macht alles in seinem Einzelhandel über ein Gerät, doppelt so groß, wie ein Mobiltelefon, das scannt mit Laser die zu bestellende Waare, man gbt die Besteelmenge ein, letztlich in eine Halterung und alles wird automatisch bestellt. Das wird registriert, und das, zusammen mit der Registrierkasse, ist alles, soweit ich weiß. Er hat das Gerät blanko gekauft, unhd ein Freund, Informatiker, hat ihm alles programmiert und installiert, weil das Programm und die Installation den Preis ausmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
14.04.2011, 13:55

PS: Er meint ohne das würde er vor Arbeit garnicht nachkommen: Supereinfach.

Ansonsten wurde

Lin-HaBu 10.3 freigeggeben. Passt auf alle Windoof-, Mac- und Linuxplattformen. Wie alle Linuxprogramme.

 

Ist  gratis, weil open source, und ist mit Sicherheit nicht das Einzige:

http://www.pro-linux.de/news/1/14652/buchhaltungssoftware-lin-habu-103-freigegeben.html

Mal auf "The Linux Alternative Projekt"

 

schauen, was es zur teuren Windoofsofware an freien und intelligenten Linuxalternativen gibt

 

Und dann in ein forum gehen, wo man beraten wird. Ein Spezielles.

 

 

0

banana oder word geht auch. aber die meisten nutzen banana oder exel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für den steuerberater reicht es aus, dateien mit excel zu erstellen.

der will doch auch sein geld verdienen.

sicherungskopien nicht vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sach mal bei Sage. GS-Buchhalter z.B.

Oder Lexware, die habe auch diverse Lösungen parat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?