Buchhaltungsoftware für mehrere Währungen

1 Antwort

Moment, jetzt stehe ich auf dem Schlauch. Ohne in der AO zu blättern: Das darfs doch gar nicht geben. Buchhaltung ist nach meiner Erinnerung in einer Währung zu führen. Du brauchst allerdings den korrekten Wechselkurs, der steuerlich zu nehmen ist. Ob der Durchschnittswert oder der Kurs zum Umtausch erhaltene Kurs oder der jeweilige Tageskurs zählt, da bin ich auch gerade überfragt. Das Problem trat bei mir einmal in über 20 Jahren auf...

Erstmal grossen Dank für die Antwort. Mein Problem: ich betreibe eine Tauchbasis in Ägypten. Daher habe ich täglich mit verschiedenen Währungen zu tun. Hat dann weniger mit Steuern zu tun als mit meiner Übersicht über die Finanzen. Das Programm sollte auch noch Angebote und Rechnungen verwalten und vernünftige BErichte verschiedener Kategorien ausgeben.

0
@hansdiver

Uih, jemand sagt "Danke", das finde ich erstmal super!

Mit dem Hinweis, dass ich das nur selten hatte war gemeint, dass ich da nur auf meine Erinnerung zurückgreife und nicht so fundiert antworte, wie ich es von mir erwarte.

In Ägypten wird das mit der Steuer ohnehin alles anders laufen als bei uns. Und wenn Du es "nur" für Deine Information benötigst, dann würde ich mir an Deiner Stelle, Bedingung ist natürlich, dass Du Soll und Haben kennst(?) das Lexwareprogramm zulegen. Mit der Buchhaltung habe ich selber gearbeitet. Für geringe Mandantenzahlen mit nicht gerade großen Monatsbewegungen absolut korrekt.

Es bleibt Dir aber leider das Umrechnen nicht erspart. Wobei für eigene Informationszwecke könnte ich mir einen konkreten Umrechnungskurs vorstellen für die einzelnen Belege. Wenn die über Bank gebucht wurden, würde ich dann mit dem Monatsende eine Korrektur vornehmen um eine Kontrollmöglichkeit zu haben.

Für das Lexware-Programm gibt es auch eine Kundenverwaltung. Die habe ich noch nie genutzt, habe allerdings hier schon viele positive Stimmen dazu gelesen.

Achja, wegen dem Buchen, also Soll und Haben. Ich mache das zwar eigentlich nicht mehr oder nur noch vereinzelt, aber ich habe eine Konferenzsoftware. Wenn Du dafür eine Schulung haben möchtest, dann kann ich mir vorstellen Dir in 5x90 Minuten die Grundzüge der Buchhaltung soweit zu vermitteln, dass es für Deine Buchungsnotwendigkeiten reicht. Vielleicht sogar schneller. Länger kann es eigentlich nicht dauern, weil die Grundzüge sind total einfach.

Hoffe die Touristen sind wieder da.

Viele Grüße Dirk

0

Was möchtest Du wissen?