buchhaltung-->

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Buchhaltung führt man, wenn man Geld verwaltet. Man schreibt in ein Buch, oder immer öfter auch in ein Programm auf dem PC, was man wo ausgegeben und was man wie eingenommen hat.

Buchhaltung führen meistens nur Unternehmen. Du kannst aber auch Buchhaltung über deine Einnahmen und Ausgaben führen, indem du bei - aufschreibst was du ausgegeben und bei + was du eingenommen hast :-)

Du hast mit Buchhaltung in Bürojobs wie "Bürokauffrau" oder "Lohnbuchhalterin" zu tun. Es gibt da so viele verschiedene Möglichkeiten der Buchführung, der Hinterrund deiner Frage ist nicht so erkennbar. Wenn du als Schülerin z.B. deine Einnahmen aus Taschengeld, kleinem Job, mit den monatlichen Ausgabe wie Shoppen, Eis essen, Handykosten, gegenüberstellst, ist das auch schon eine Art Buchhaltung.

Ich glaube du meinst die Buchführung, also quasi Bücher über deine Ausgaben führen oder? Kommt drauf an wozu, natürlich kannst du eine Buchhaltung führen, aber wenn du das nur für dich Privat machst ist das sehr unkompliziert. Kannst du das etwas spezialisieren, was genau du machen möchtest und wozu? Dann kann ich dir vielleicht etwas besser helfen!

Klar doch, wenn Du zu hause ein paar Bücher hast und die hällst, bis Du schon eine kleine Buchhaltung!

Was möchtest Du wissen?