Buchführungsfrage

2 Antworten

Wenn Ihr Euch mal Euren Kontorahmen anguckt, dann seht bei dem Ertragskonto Skonto, dass es sich um ein Warenkonto handelt. Das heißt dieses Konto darf nur für Warenskonto gebucht werden. Anderes wird gleich mit dem niedrigeren Betrag gebucht. Und das hört sich nach Schule an, da wird ja unterstellt, dass ordnungsgem. Rechnungen vorliegen: Natürlich wird die Vorsteuer aus dem Betrag gebucht. Bei Eurem Weg berichtigt Ihr ja sogar die Vorsteuer von Hand. In der Schule bucht man also: per 595,00 3400 an 1200 583,10 an 3xxx 11,90 <- Meint natürlich Autom.Kto

Übrigens wenn Ihr mal in eine Bilanz reinguckt, i.d.R. wird kaum noch der Warenskonto gebucht. Eigentlich nur wenn die Kreditoren gebucht werden. Sonst bekommst Du ja Dein Konto nicht ausgeglichen...

Wenn die Rechnung vorher in die Personenkonten eingebucht wurde, lautet der Buchungssatz in der Praxis Bank (1200) an Lieferant (7xxxx) und Skonto (3736, Automatikkto 19%). Wenn der Betrag direkt gebucht wird, buche ich nur den bereits reduzierten Betrag Bank an Wareneinkauf (3400, Automatikkto. 19%), da Skonto über Wareneingang abgeschlossen wird uns sich das ohnehin aufhebt.

Was möchtest Du wissen?