Buchempfehlungen an wissenschaftlich interessierten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Bereich Naturwisschenschaften empfehle ich das Buch "Können wir die Welt verstehen?" von Josef M. Gaßner und Jörn Müller, ISBN 978-3-10-397481-2. Untertitel "Meilensteine der Physik von Aristoteles zur Stringtheorie".

In diesem Grundlagenwerk werden alle Highlights der Physik behandelt. Es wird allgemein verständlich und anschaulich in die großen Theorien der Physik eingeführt. Alles wird abgedekt, von Populärwissenschaft bis zu Fachpublikationen. Komplexe Zusammenhänge werden so anschaulich wie möglich erklärt. Es werden keine Teilbereiche der Physik ausgelassen oder zu sehr vereinfacht bzw. weggelassen. Trotzdem wird alles verständlich erklärt.

Mit einem Vorwort von Harald Lesch.

Ich empfehle die evolutionsbiologischen Bücher von Richard Dawkins.

Sehr lehrreich, nachvollziehbar geschrieben und auf dem Stand der Wissenschaft.

Aber auch "Der Darm mit Charme" ist es wert, gelesen zu werden. Ein erstaunlich fachlich korrektes, aber mit Witz und Charme geschriebenes Werk über ein noch ziemlich neues Forschungsgebiet.

ich weiss nicht, ob es das auch als Buch gibt, ich kenne es als Hörbuch:

"Das Trügerische gedächtnis", es geht darum, wie wir uns Dinge merken und was dabei schief gehen kann; wahnsinnig Spannend und von mir zu empfehlen

Das Buch von Margrit Kennedy: Geld ohne Zins und Inflation - Ein Tauschmittel, daß jedem dient

Inhalt:

Die Geschichte des Geldes.

Welche Währungssysteme gab/gibt es.

Wie kann die Zukunft des Geldes aussehen - welche gesellschaftlichen Auswirkungen hätte das.

Evolution der Physik von A. Einstein fand ich super

Was möchtest Du wissen?