Kann mir jemand ein gutes Buch über die Kosmologie empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Stomba,

die beiden Dir schon empfohlenen Bücher von Hawking sind sehr gut, aber nicht wirklich leichte Kost. 

Wenn Du wirklich unbedingt Hawking lesen möchtest, würde ich entweder das "Universum in der Nussschale" oder eher noch "Eine kurze Geschichte der Zeit" empfehlen.

Je nachdem, wie umfangreich Dein Vorwissen ist, würde ich Dir aber raten, etwas langsamer einzusteigen. 

Von Harald Lesch gibt es "Kosmologie für Fußgänger", das es auch als Hörbuch auf YouTube gibt:

https://www.youtube.com/watch?v=44SNKTg6asw

Für Leute mit etwas mehr Vorkenntnissen ist sein "Kosmologie für Fortgeschrittene".

Nach den beiden Büchern kannst Du mal den Hawking probieren. Oder auch von Brian Greene "Der Stoff, aus dem der Kosmos ist".

Ansonsten findet man über den Urknall auch sehr viele grute Texte z.B. von Florian Freistetter im Web.

Grüße

Vielen Dank für das Sternchen, ich freue mich sehr! =)

Dabei habe ich sogar noch ein prima Buch vergessen:

"Urknall Weltall und das Leben" von Harald Lesch und Josef Gaßner. Das ist in sehr unterhaltsamer Dialogform geschrieben und behandelt eigentlich, wie der Untertitel sagt, "Vom Nichts bis heute morgen".

Die beiden haben zu ihrem Buch auch einen YouTube-Kanal eröffnet, in dem man im Wochentakt hervorragende Videos zu allen möglichen astrophysikalischen Themen findet.

https://www.youtube.com/user/UrknallWeltallLeben

Warnung: Die beiden präsentieren wirklich Physik - laienverständlich aufbereitet, aber dennoch Physik. Es ist also teilweise durchaus anspruchsvoll.

Grüße

0

Und jetzt ist mir sogar noch "Big Bang" von Simon Singh eingefallen...

0
@uteausmuenchen

Vielen Dank für das Sternchen! Ich freue mich sehr und hoffe, Dir machen die Bücher und die Videos Spaß.

=)

0

Universum in der Nussschale von Stephen Hawking

Der große Entwurf von St. Hawking.

Existiert die Welt wirklich oder...?

ich weiß viele finden diese frage überflüssig aber wenn man genauer darüber nachdenk ? ich meine es ist klar dass alles was existiert einmal entstanden ist aber was hat als erstes existiert ? ich meine dass dieser sogenannter urknall raum und zeit erschaffen haben soll finde ich unlogisch denn wenn davor kein "raum" da war wie soll es einfach zum knall kommen ? und wenn es keine zeit gegeben hätte dann wäre ein knall garnicht möglich gewesen, da alles "stehenbleiben" würde.

Manche machen es sich leicht und behaupten gott hat alles erschaffen aber wie ist eure meinung dazu ?

...zur Frage

Könnte mir Jemand ein wirklich gutes Buch empfehlen?

Hi, ich bin auf der Suche nach einem sehr gutem Buch. Habt ihr ein Lieblingsbuch, welches ihr mir empfehlen könntet?

...zur Frage

Gute Bücher zu Physik (Universum)?

Hi, könnt ihr mir gute Bücher über Physik nennen (über das Universum und Quantenteilchen etc.)?

Ein Buch, dass nicht in allzu schwieriger Sprache verfasst ist, also keine 100 Formeln hintereinander beinhaltet, denn ich bin kein Physikprofessor. Aber natürlich auch nicht in Kinder- oder Jugendsprache.

Liebe Grüße! :)

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Wer kann mir ein gutes Buch über das positive denken empfehlen?

Ich suche ein gutes Buch über positives denken, welches könnt ihr mir empfehlen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?