Buch vs Film - Bücher vs Filme?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bücher sind IMMER VIEL BESSER als die Verfimungen.

Filme sind nur ein Zusammenschnitt der "filmgeeigneten" Ausschnitte eines Buch's.
Wer nur Filme schaut, kennt die "echte" Geschichte dahinter immer nur teilweise und oberflächlich.

Wer z.B. von Harry Potter, Herr der Ringe, Tribute von Panem, ...
nur die Filme gesehen hat, aber nicht die Bücher gelesen hat,
der kennt Harry Potter, Herr der Ringe, Tribute von Panem, ...  nicht wirklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxipiwi
15.04.2016, 15:13

Bücher sind nicht immer besser :) Bei Game of Thrones gefällt mir persönlich die Serie besser. Alles Geschmackssache. 

1

Ich finde Bücher sind fast immer besser , aus dem Grund ein Buch hat viel mehr Zeit um Story aufzubauen , mehr Details , man hat sich einfach mehr davon . viele Dinge kommen im darauf folgendem Film nicht vor die im Buch sehr wichtig waren . Natürlich gibt es auch gut umgesetzte Buch Verfilmungen wir die auserwählten im Labyrinth aber auch wirklich schleicht verfilmte wie Panem

Das ist die Meinung von mir :)

Aber ich schaue auch sehr gerne Filme nur nicht so gerne wen es eine Buch Verfilmung ist und ich das Buch gelesen habe 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher sind immer etwas anders als die Verfilmungen. Es ist viel Beschreibung von Szenen, Landschaften und Gefühlen enthalten, die in Filmen nicht so gut umgesetzt werden können. 

Bei einem Buch bleibt ein Teil deiner Fantasie, deiner Vorstellungskraft überlassen. 

Ein Film ist dann wieder unerwartet anders. Manchmal sind entscheidende Details anders als im Buch oder fehlen völlig. Dasselbe gilt für handelnde Personen. 

Es sind beides interessante Medien. Keins muss schlechter als das andere sein. 

Manchmal finde ich die Filme aber abstoßender. Beispiel :das Parfum. 

Oder wars umgekehrt? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Buch steht oft mehr, als im Film gezeigt wird. Also im Buch sind die Geschichten oft länger, es wird mehr gesagt etc... Außerdem kann man beim lesen seine eigene Fantasie nutzen.

~Juca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Film werden meist nur die wichtigsten Handlungen gezeigt.

Ein buch ist da viel umfassender, beschreibt mehr, man lernt mehr Charaktere kennen. Es gibt Situationen die die Geschichte viel stimmiger machen, also Bücher sind von der Geschichte her meistens besser als der Film.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Bücher und Filme sind nicht gleich. Üblicherweise  ist die Handlung im Film stark gekürzt. Ansonsten bekommst du beispielweise kaum ein 800 Seiten Buch in einen 90 Minuten Film. Mitunter verändern die Drehbuchautoren die Handlung auch mehr oder weniger stark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Buch kann man sich meist mehr in die Personen reinversetzen, die Gedankengänge & das Abspielen der Szenen im Kopf lassen die Geschichte auch emotionaler & bewegender erscheinen.

es wird meist mehr Wert auf die Story erklärt & die Charaktere, Schicksale, Nebenstorys werden ausführlich beschrieben.
Nen Film schaut man, in nem Buch taucht man ein.
LG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxipiwi
15.04.2016, 17:52

Das hast du schön gesagt, den letzten Satz. Aber auch ein Film kann bewegend sein. :)

0
Kommentar von xrobin94
15.04.2016, 18:28

Oh ja.:))

Bin ja auch ein Filmsammler & schau auch lieber Filme, aber Büche schätze ich auch.

1

In Bücher stehen oft Sachen die im Film gar nicht vorkommen.
Ich finde Bücher schon besser. Man kann sich selbst alles vorstellen und hat auch mehr davon. Man schaut den Film für 1-2 stunden und das wars. Ein Buch ist für mehrere Tage und man freut sich schon auf den nächsten Tag wenn man endlich die nächsten Seiten lesen kann.
Was ich allerdings nicht mag, ist wenn ich den Film schon kenne, dann will ich das Buch nicht mehr lesen weil ich das Ende ja schon kenne.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher sind eigentlich genau so wie die filme...nur dass viele sachen im film ausgelassen werden oder verändert werden.

In einem buch hält auch die spannung länger an

Also ich mach es immer so dass icj erst das bich lese und dann den film schaue

Bei tribute von panem war das auch nötig weil ich den zweiten band nicht verstanden habe😅😅😅😅😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh das ist echt unterschiedlich! Es ist halt einfacher ein gutes Buch zu schreiben als einen guten Film zu drehen. Nehmen wir Harry Potter zum Beispiel, die Filme sind echt gut und die Übernahme von den Büchern zum Drehbuch ist echt perfekt (was extrem selten ist). Aber die Bücher sind (finde ich) immer noch besser. Und ich stimme "niqabi" vollkommen zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Buch hast du des öfteren noch den inneren Monolog. Im Film meist nicht. 

Hast du noch nie ein Buch gelesen?!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?