Buch von Profis anschauen lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Werk für jemand zu lektorieren, ist harte Arbeit und kostet Zeit und Energie.

Das wird dir niemand kostenlos erledigen! Auch kein anderer Autor.

Ich weiß, wovon ich rede, da ich das mehrmals gemacht habe und immer dabei reingefallen bin, aufgrund der grottenschlechten Qualität der eingereichten Manuskripte.

Ich mache es nie wieder - zumindest nicht ohne daß Geld fließt.

Wende dich an einen professionellen Lektor, alles andere ist Schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedenfalls auf keinen Fall kostenlos. Vielleicht hilft dir dein (ehemaliger?) Deutschlehrer oder jemand aus dem Bekanntenkreis, aber auch die sind eigentlich nur Laien. Ein professioneller Lektor wird sich dein Buch nicht ohne dafür Geld zu nehmen ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für generelles Feedback könntest du es in einem Forum posten wie hierschreibenwir.de oder auch leselupe, was AnnJabusch vorgeschlagen hat. Ansonsten könntest du 3 Seiten an Enny Wilsbrook geben zum durchgucken. Mehr nimmt sie am Stück nicht an. Heißt du könntest erst 3 und dann später nochmal 3, etc. an sie weitergeben. Sie gibt aber vor allem inhaltlich und stilistisch Tipps.

Für Grammatik und Degleichen könntest du es einem Deutschlehrer geben oder einem Bekannten der besonders gut im Deutsch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ersetzt auch kein professionelles Lektorat aber ein kurzes Feedback dürfte es hier geben: http://www.leselupe.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?