Buch veröffentlichen, was kommt auf mich zu?

7 Antworten

@PCDAU hat das schon sehr gut zusammengefasst. Die Chancen, bei einem Publikumsverlag unterzukommen, sind sehr gering. Da muss dein Buch schon etwas ganz Außergewöhnliches sein. Wenn es dir in erster Linie darum geht, dein Buch gedruckt in den Händen zu halten und bei Amazon zu finden, ist BoD die sinnvollste und günstigste Lösung. Näheres dazu auch hier: http://www.gutefrage.net/tipp/ein-buch-veroeffentlichen---wie-geht-das.

Bitte tu' aber deinen Mitmenschen den Gefallen und lasse deinen Text ordentlich korrigieren und lektorieren. Familienmitglieder und Freunde sind als Lektoren meist nicht geeignet, sie finden es im Zweifelsfall ganz toll, dass du überhaupt ein Buch schreibst. Lass mindestens einen fremden, möglichst textsicheren Leser dein Buch lesen, bevor du es an einen Verlag oder auch an BoD schickst. Schlecht geschriebene Bücher gibt es zur Genüge.

Dir selber tu' bitte den Gefallen und lass' die Finger von Druckkostenzuschussverlagen. Ein Buch zu veröffentlichen muss nicht teuer sein. Statt einem DKZV 5000 € oder mehr für nichts und wieder nichts zu bezahlen, kannst du es auch einem professionellen Lektor geben, dann hast du wenigstens einen ordentlichen Text.

Seriöse Publikumsverlage nehmen kein Geld vom Autor. Alles andere sind alternative Publikationsmaßnahmen, zum Beispiel Books on Demand, E-Book-Anbieter wie auch Amazon (KDP) oder auch Zuschussverlage. Da muss jeder Autor selbst abwägen, auf was er sich einlässt. In der Regel sind alle Veröffentlichungsmethoden außer im klassischen Buchverlag wenig verkaufserfolgversprechend, denn diese Form der Publikation ist wohl die einzige, bei der die Verlage vom Verkauf mitprofitieren und in dieser Folge natürlich auch einiges dafür tun, dass das Buch bekanntgemacht wird. Unterm Strich bedeutet also der normale Veröffentlichungsweg keine Kosten und höhere Einahmen. Allerdings ist dieser Weg auch der schwierigste, denn die Zahl der Neuautoren, die dort eine Chance bekommen, liegt im Promillebereich. Man muss also schon eine sehr gute Story haben, die gut geschrieben ist - quasi schon druckreif - und damit zur richtigen Zeit im richtigen Verlag vorstellig werden. Das kann mitunter Jahre dauern. Wer das nicht will, der schaut sich oft nach Alternativen um. Hier wäre ich aber vorsichtig, wenn ein Verlag einem Honig um den Mund schmiert und gleichzeitig zig Tausende haben will. Mir ist kein Buch oder Autor bekannt, der auf diesem Weg relevanten Erfolg gehabt hätte oder seine Investitionen wieder herausbekam. Dann lieber eine günstige on-Demand-Variante aussuchen und viel Engagement in die Werbung stecken. Ohnehin ist das Wichtigste am Buch der Inhalt. Deshalb ist man gut beraten, dass man sein Geld - sodenn man welches investieren will und kann - in den Text (sprich Lektorat) steckt. Dann klappt es vielleicht auch mit einem seriösen Publikumsverlag.

Lass es sein!

Du brauchst einen Korrektor, der den Text auf Fehler hin korrigiert (ca. 400-500 €), einen Verlag, der das Buch druckt (Dafür musst du in der Regel die Kosten von 500-1000 € - Internetverlag - vorstrecken!) und irgendjemanden, der das Buch dann vermarktet/anbietet...

So bist du ca. 1500 € los und hast dann die 50 Exemplare im Karton im Keller... Kannst du dir vorstellen, dass 50 Freunde alle je ein Exemplar für 35 € kaufen? Dann lohnt es sich vielleicht!

Wo kann man sein eigenes Buch (mit illustrationen) veröffentlichen lassen?

...zur Frage

Buch veröffentlichen ohne hohe Kosten?

Hey,

derzeit schreibe ich mein erstes Buch und möchte natürlich, dass es veröffentlicht wird. Dass mein Buch dafür geeignet ist, weiß ich mittlerweile, da ich die Zusage von einem Verlag bereits bekommen habe. Aber folgendes Problem liegt vor: Die Kosten für eine Veröffentlichung sind ziemlich hoch und da ich noch zur Schule gehe, kann ich die Summe leider nicht auftreiben. Ich möchte jetzt auch nicht großartig warten, bis ich das Geld endlich zusammen gespart habe, wenn ich arbeiten gehe, sondern möchte gerne wissen, ob es auch ohne hohe Kosten geht?

Wenn ja, könnte mir dann jemand einen Verlag nennen, der so etwas anbietet, wenn es überhaupt ein Verlag anbietet?

Mit freundlichen Grüßen,

Vivey

...zur Frage

Ist der Paramon-Verlag ein Zuschuss-Verlag/ ein guter Verlag?

Versuche gerade mein erstes Buch zu veröffentlichen und bin dabei auf den Paramon-Verlag gestoßen. Ist der ein Zuschuss-Verlag? Ist der gut oder schlecht?

...zur Frage

Wie kann ich mein Buch über einen Verlag veröffentlichen?

Hallo, ich habe ein Buch geschrieben und würde es gern veröffentlichen. Im besten Fall über einen bekannten Verlag. Wie mache ich das? Und was ist der Vorteil sein Buch ohne Verlag selber auf Amazon zu publizieren? Vielen Dank!

...zur Frage

Kann man den Verlag wechseln?

Ich möchte mein Buch gerne bei einem kleineren Verlag veröffentlichen, aber kann ich wenn das Buch z.B. erfolgreich wird, den Verlag wechseln und das gleiche Buch bei einem anderen größeren Verlag nochmal veröffentlichen lassen. Geht so etwas, oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?