Buch verliehen und ich kriege es nicht zurück?

6 Antworten

Wenn sie auch ein Buch hat, dass ihr wichtg ist, frag sie doch, ob du es ausleihn darfst. Wenn ja, dann hast du Glück.

Wenn sie es wieder verlangt, gibst du ihr es nur zurück, wenn sie dir dein Buch mitbringt. Erst wenn sie dir dein HP Buch zurückgegeben hat, gibst du ihr ihres.

Wenn sie dir aber dieses Buch oder was auch immer es ist nicht geben will, dann redest du mit ihr mal Klartext. Falls sie das dann immer noch nicht kapiert hat, sprichst du ihre Mutter darauf an.

Bücher verleihen ist so eine Sache - ich habe das schon lange aufgegeben.

Bei deiner Freundin ist es aber ein besonderer Fall. Ich finde auch nicht, dass du da eine Idee um sie zu überlisten benötigst. Setze ihr einfach ein Ultimatum, dass sie dir die Bücher bis Ende der Woche zurückzugeben hat. Und zwar in gutem Zustand (eigene Erfahrungen).

Wenn sie das nicht hinbekommt, verzichte auf diese Freundin und kaufe dir die Bücher neu.

Sie ist generell schon so ein Mensch, der mal Sachen von anderen
einsteckt und nach 4-5 Aufforderungen mit den Sachen rausrückt.

Dann leih ihr einfach nichts mehr.

Mach ich ja nicht! Das hat sich erst in den letzen Monaten entwickelt und mit dem Einstecken kommt leider mal vor, weil wir nebeneinander sitzen... Ich versuche trotzdem immer, meine Sachen bei mir zu behalten...

1
@lealexie

Verstehe ich das richtig, dass sie ungefragt Sachen von dir in ihre Schultasche steckt?

Sorry, das ist Diebstahtl. Das geht gar nicht. Sie wird es allerdings solange weitermachen, wie du es zuässt. Sag ihr: "Noch eine solche Aktion, und es ist aus mit der Freunschaft." Und halte dein Wort.

Ehrlich gesagt, wird es Zeit für ein Gespräch mit ihren Eltern. Und sieh dich schon mal nach einem neuen Sitzplatz in der Klasse um - neben jemandem, der Mein und Dein unterscheiden kann.

2

Teils so, teils so. Zu 80% steckt sie Sachen ein, weil sie sie "zum Lernen braucht", zu 20% unabsichtlich...

1

Was möchtest Du wissen?