Buch über Drogen etc?

4 Antworten

Wegen Drogen: "Der Wasserturm" von Dr.Wachter,er berichtet über die verschiednen Patienten,die er substituiert hat,er hat sich auch die Mühe gemacht,und diese kennengelernt,und auch die Hintergründe,die zur Sucht geführt haben,ergründet.Bei schwarzer Magie:Helga Schaub,die macht so Befreiung von Geistwesen,bei Mensch und Haus,und berichtet von ihrer Arbeit.Verlag:Silberschnur

Ich habe das Buch "Tagebuch einer Sehnsüchtigen" von Linda Glovach gelesen.

Es geht um Probleme mit Eltern, den Traum von einer Schauspielkarriere und den darauf folgenden Abrutsch: Drogen finanzieren durch Table- Dance.

Sehr einfühlsam beschrieben.

Und dann natürlich noch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F., das Paradebeispiel...weniger einfühlsam beschrieben.

" fragt mal Alice" habe ich selbst schon gelesen und gerade lese ich "wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ist ein sehr gutes buch und es schockt vor allem

hab ich auch beides gelesen, beim zweiten mal fiel mir aber unangenehm auf, wie konstruiert fragt mal alice ist. bezweifle mittlerweile, dass das "echt" ist

0

Was möchtest Du wissen?