Buch selbst verlegen lassen - ist das Gewerbe?

4 Antworten

Da müßtest Du mal beim Finanzamt nachfragen. Unter Umständen bist Du beides: Gewerbetreibender in Deiner Eigenschaft als Eigenverlag - und Schriftsteller bei der schreibenden Tätigkeit.

Ein Selbstverlag ist Gewerbe. Maßgeblich ist dafür übrigens die Beurteilung des Sachverhaltes durch das Gewerbeamt. Wie das Finanzamt das beurteilt, ist unbedeutend. Die Bußgeldbescheide kommen schließlich vom Gewerbeamt....

Als Schriftsteller bist du Freiberufler.

Wenn du deine eigenen Bücher verlegts und verkaufst würde ich sagen du bist Gewerbetreibender. Sichere Auskunft geben Steuerberater und Finanzamt.

Bin kein Profi. aber sowie ich mich aus der Unterhaltung mit der Sachbearbeiterin erinnere bist du noch freiberufler

Was möchtest Du wissen?