Buch schreiben(Was?)?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Ich schreibe zuerst das Buch und überlege mir dann den Titel. 79%
Ich überlege mir zuerst den Titel und schreibe dann das Buch. 21%

7 Antworten

Ich schreibe zuerst das Buch und überlege mir dann den Titel.

Also bei mir ist es so:

Ich gebe meinem Buch einen Arbeitstitel. Manchmal bleibt dieser Titel tatsächlich der Titel (wie bei meinem neusten Manuskript), manchmal zeigt sich im Laufe der Geschichte aber auch, dass ein anderer besser passt. Man sollte sich also nicht selbst zur Aufgabe machen, sich strikt an den zuvor gegebenen Titel zu halten. Wenn die Geschichte später eine andere Richtung einschlägt als vorher gedacht und ein anderer Titel somit besser passt, sollte man den Titel vielleicht ändern :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Ich schreibe zuerst das Buch und überlege mir dann den Titel.

Der Titel sollte etwas mit der Geschichte zu tun haben, also wäre es sinnvoll, zuerst einmal das Buch zu schreiben, bevor man sich einen Titel überlegt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich schreibe selbst ein Buch und bin Jungautorin (16)

Weder noch. Ich überlege zuerst, in was für eine Geschichte ich die Botschaft, die ich vermitteln möchte, packe, damit sie beim Leser auch richtig ankommt. Der Buchtitel kommt dann meist ganz von allein und relativ schnell. Ich hatte bisher immer recht klare Vorstellungen sowohl von Geschichte als auch Titel. Beides sind nur Instrumente für die Botschaft des Buches.

Ich habe keine feste Reihenfolge. Meistens überlege ich mir zuerst einen Arbeitstitel für meine Geschichte, damit ich sie irgendwie abspeichern kann. Dieser kann zwar auch der entgültige Titel sein, allerdings ändere ich ihn meistens noch während des Schreibens, weil mir ein besserer einfällt.

Ich habe erst eine Idee, denk lange drüber nach und dann entscheide ich mich für einen Titel und fange an zu schreiben. Kann auch passiere, dass ich ihn zwischendrin plötzlich ändere.

Was möchtest Du wissen?