Buch herausgeben - Verlag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mal auf Amazon vorbeischauen :) Da kann man seine Bücher als Ebook veröffentlichen, das wäre dann für dich selber auch erstmal kostenlos. Amazon will dann nur 1% (glaub ich, vielleicht auch etwas mehr) vom Verkaufspreis, wenn es jemande kauft, der Rest geht an dich :) Ich würde dein Buch aber auch erstmal Verwandten oder Freunden zum Lesen geben und vielleicht Fehler die aufkommen verbessern. Sonst wünsche ich dir viel Glück und hoffe dein Buch verkauft sich gut! :) LG.: Monkey :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommerbiene14
08.03.2014, 13:01

cool, hört sich gut an... Vielen Dank!

0

Schreibs erstmal zu Ende. Und wieso unbedingt veröffentlichen? Besteht hier ein Zwang dazu?

Ein Erstling taugt meistens wenig. Sammle deine Erfahrungen, schreibe weiter, verfeinere das Schreibhandwerk, und dann produzierst du vielleicht etwas, das wirklich wert ist, veröffentlicht zu werden.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, das gilt für Handwerksberufe, sowie auch für Autoren, und Können erlangt man nur durch Übung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kommt für dich nur ein ebook infrage. Der einfachste und sinnvollste Weg wäre dann Amazon, denn die Verbreitung ist dort einfach am größten - alles andere, wie neobooks und andere ebook-Anbieter sind einfach nur ein Umweg, an dem zwei verdienen.

Voraussetzung für den Erfolg deines Buches ist die Fehlerfreiheit. In erster Linie sollte es frei sein von offensichtlichen Rechtschreib- und Grammatikfehlern, das kannst du selbst und im Kreis deiner Freunde und Bekannten absichern, dafür ist kein Geld erforderlich. Sollte es sich jedoch um einen unterhaltsamen Text handeln (Roman, Thriller, Krimi etc.), dann kommt man an einem guten Lektor nicht vorbei. Das schafft auch ein Bestsellerautor nicht. In einem Buch muss man sich fühlen wie auf einer Rutsche. Man schlägt es auf und kommt erst am Ende wieder zur Ruhe - kurz, man rutscht hindurch ohne in der Lage zu sein, zu stoppen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Was heißt denn "nicht allzu viele Seiten"?
  2. Wie wichtig ist dir der Erfolg des Buchs? Bzw. anders gesagt: Was ist dein Ziel? Was willst du mit der VEröffentlichung erreichen?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommerbiene14
08.03.2014, 12:03
  1. Bin noch nicht ganz fertig, aber vermutlich schaffe ich keine 100 Seiten.
  2. Mir geht es eher darum, dass möglichst viele Menschen den Inhalt des Buches lesen können. Ich will nicht daran verdienen, aber auch kein Geld hineinstecken.
0

Wie soll man das seriös beantworten, wenn man nicht weiß, ob du ein Telefonbuch schreibst oder einen Erotic-Thriller? Und vor allem, auf welchem Niveau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommerbiene14
09.03.2014, 18:05

Tut mir leid, dass ich das nicht genannt habe. Dies ist mein erstes Buch und es handelt sich um einen Kriminalroman...

0

Was möchtest Du wissen?