Buch für lesemuffel?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Je nach Alter..
Harry Potter hat Millionen Lesemuffel zum Buch gebracht.
Tintenherz von Cornelia Funke.

Kommentar von musicgirlyyy
25.05.2016, 22:57

Bin 15... Harry Potter hab ich die Filme schon gesehen...Und Tintenherz habe ich nach 100 Seiten aufgegeben

0
Kommentar von JanRuRhe
25.05.2016, 23:01

Lies mal Harry Potter - auch wenn du die Filme kennst. Da ist in den Büchern so viel mehr drin.
Wenn du den Humor magst: Bücher von Terry Pratchett
Meine Tochter mochte Skuldaggery Pleasent von Derek Landy.

0

Hallo, da du ja ein Lesemuffel bist würde ich erstmal mit was Kleinem anfangen. Ich kann dir das Buch "Klassenziel" empfehlen. Ist ein nicht zu dickes Jugendbuch und es ist sehr interessant. Ich hab das Buch damals gelesen als ich 14 war und ich war geschockt, im positivem Sinne ^^ Ist ein ernsteres und wichtiges Thema, besonders in dem Alter. Es geht um einen Jungen, dessen Bruder Amok gelaufen ist und dies verarbeitet er in seiner Band mit Musik. Im Buch wird etwas in der Zeit gesprungen um zu sehen wie es zu den Ereignissen kam usw. Also, ich würds dir sehr empfehlen.

http://www.rowohlt.de/taschenbuch/t-a-wegberg-klassenziel.html

Sturmfänger - Liebe macht Lärm.
Dieses Buch hat mich sehr begeistert & meine kleine Schwester (16), die auch nicht allzu oft liest, hat es auch in einem Schwung durchgelesen. In dem Buch spielt Musik eine große Rolle & es ist auf jeden Fall nicht zu schnulzig, da es auch kritische Themen anspricht.

Liebe Grüße

Ich dachte eher an was moderneres... Und physlosophie ist eigentlich nicht so meins

Außenseiter:

Salz der Hoffnung von Patricia Shaw

Der Schatz in den Highlands von Rebecca Michele.

Denen die Musik hilft, : 

Das Piano von Jane Campions.

Die Metro Teile. Also Metro 2033, Metro 2034 und Metro 2035. Es geht um die Ubahn unter Moskau, die ja bekanntlich Atomkriegssicher ist, also dernen Stationen als Bunker fungieren, nach einem Atomkrieg. Ist sehr leicht zu lesen und hat ne sehr gute Story. Artjom, der Protagonist muss sich durch die Metro schalgen um deren Geheimnis aufzudecken.

ich fand die Welle gut, wenn du gerne Phylosofierst,

Er ist wieder da, und Gott beware

Ich kann Wattpad entfehlen das ist eine App wo No-Name "Autoren" Bücher schreiben... Es geht über alle Themen Gebiete und selbst Lesemuffel finden dort etwas was ihnen gefällt

Was möchtest Du wissen?