Buch für Jurastudent

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guck dir mal die Bücher von Ferdinand von Schirach an. Er ist Jurist und schreibt sehr interessante kurze Geschichten. Wenn es ein Krimi sein kann, liegt man mit den Romanen von John Grisham auch ganz gut. Und als Klassiker Wer die Nachtigall stört von Harper Lee.

Viel Spaß beim Stöbern.

Danke.

0
@Phytum

Danke für die Bewertung.

Guten Rutsch und ein Schönes neues Jahr!

0

Okay, ich sollte mir wohl erst die Antworten der anderen durchlesen ;o)

0

Ich würde mal sagen so ziemlich jedes gute Buch, oder hat er eine besondere Art von Büchern geäußert? Ich glaube generell haben Jurastudenten keine besonderen Vorzüge was Bücher betrifft (Mein Mann ist Anwalt und er ließt genauso Bücher wie ich es tue mit oft ähnlichen Inhalten :-D ) Und wenn's kein Lehrbuch sein soll?!?

Wie wäre es mit einem der Bücher von Ferdinand von Schirach, das könnte doch ganz gut passen! Schirach ist selbst Strafverteidiger und hat mittlerweile 2 Bücher mit Erzählungen aus dem "juristischen Alltag" veröffentlicht. 2009 erschien "Verbrechen", 2010 "Schuld".

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?