Buch für jungs und mädchen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

- Das Paradies. Meine Jugendnach der Mauer  von Andrea Hanna Hünniger
Das Leben nach der Mauer ost – west

- Sommergewitter von Kristina Dunker
Die 16 Jährige Cousine von Annika verschwindet plötzlich beim Baden am Baggersee. Hat das Kleeblatt, sie und ihre drei Freunde, etwas damit zu tun? Zerbricht dadurch die lange Freundschaft?

- Ich, Racheengel von Elisabeth Zöller –Es geht um einen Amoklauf, wie es dazu kam, Elternhaus, Schule Umfeld usw. (findet man sehr viel Material im Internet) 

- Radikal von Jana Frey  - Die Geschichte ist radikal, es wirderzählt, wie Ben in eine  Gruppe von Neonazis gerät. 

- Dann eben mit Gewalt von Jan deZanker  Ausländerfeindlichkeit -  spielt in Holland

- Der Rabe ist Acht von Corinna Antelmann
Klappentext: Die Autorin führt den Leser gemeinsam mit Maja und Klebe auf den schmalen Grad zwischen Liebe und Wut,Hoffnung und Enttäuschung. Sehr ernsthaft und auf Augenhöhe mit den Protagonisten widmet sie sich dem Thema Gewalt an Schulen. Aus jeweils wechselnder Perspektive erzählen der Junge Klebe und das Mädchen Maja von der Möglichkeit eines Amoklaufs. Erschienen März/14


Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten) Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben.Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B. Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw.Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das Buch liest, muss man über die Zukunft nachdenken, ob es wirklich mal soweit kommt. Evtl.Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch –
E- Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur nochkünstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! :)
Wie wäre es mit "Letztendlich sind wir dem Universum egal", von David Levithan? :)
Das Buch ist wirklich sehr gut. :)
LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schule würde doch ein Internatsroman gut passen. Sieh dir doch mal "Lord Breakinghams Geheimnis" an. Die Schüler, um die es geht, sind zwar etwas jünger als ihr, aber das Buch richtet sich wohl doch eher an Schüler, die etwas älter als die Hauptpersonen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hätten gern Harry Potter gelesen, wär auch fast durchgekommen. Ist halt relativ lang. 

Sonst könnte ich noch die Jugendthriller von Ursula Poznanski empfehlen (Saeculum, Erebos). Oder tote Mädchen lügen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Buch Krabat, der würde passen.

 oder  - Boy 7 - super spannendes Jugendbuch,

die Wolke (gibt es auch als Film) ist für die Schule ideal zum diskutieren und nachdenken.

Erebos  - super gutes Buch bzgl. einem Computerspiel, dass gemeingefährlich werden kann - ideal für die Schule :-) und auch für Jungs und Mädchen.

Ahhh und dann noch iBoy - Sehr spannend und eine interessante Story mit Suchtcharakter - auch lesefaule Jungs/Mädchen sind meistens begeistert :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

saeculum, erebos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Harry Potter oder Eragon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?