Buch Digitale Fotografie

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sieh dir von Benjamin Jaworskyj das Buch 'Fotos nach Rezept' an. Hab es zwar selbst nicht gelesen, da ich keine Verwendung dafür hab, aber das Buch hat super Bewertungen bekommen.

PS: Der Ben Jaworskyj hat auch einen Youtube-Kanal auf dem er solche Einsteiger-Tipps gibt, ist auch empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jelzincitron 30.03.2014, 13:03

Dankeschön. Der Name ist mir bekannt und ich habe mir bereits einige Videos von ihm angeschaut. An das Buch habe ich nicht gedacht... Ich werde es mir anschauen. LG Jelzin

0

Schau mal hier ....

http://www.weltbild.de/9/digitale+fotografie.html?fc=400000&tt=1&ts=1

Tipp zum Fotografieren lernen:

Als Erstes solltest du natürlich deine Kamera bedienen und beherrschen lernen. Du solltest dir Kenntnisse über die Wirkung von Farben, Licht und Schatten aneignen. Auch sollte man als Fotograf wissen, wie man Blenden einsetzt, um bestimmte Wirkungen im Bild zu erzielen (z. B. Hauptmotiv von Hintergrund hervorheben). So sollte das Ziel beim Kauf einer Kamera sein, dass man die wichtigsten Bedienoptionen wie Belichtung, Blenden, ISO und Weißabgleich usw. manuell einstellen kann. Der Bildaufbau und z. B. die Anwendung des „Goldenen Schnitts“ sind auch noch wichtige Themen.

Es gibt zahlreiche Internetseiten und Bücher, die nicht mal teuer sein müssen, zum Thema „Besser fotografieren lernen“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jelzincitron, die Grundlagen der digitalen Fotografie sind dieselben wie die der analogen Fotografie. Ich sage das nicht, um Dich zu belehren, sondern weil das beste Buch zu den Grundlagen der Fotografie, das ich kenne, noch aus der analogen Zeit stammt und nur nur am Rand auf die speziellen Aspekte der Digitalfotografie eingeht - was aber m. E. keine große Einschränkung ist. Es handelt sich um "Das große Praxisbuch der Fotografie - Die besten Tipps für perfekte Aufnahmen" herausgegeben von Ailsa McWhinnie, aus dem Moewig Verlag. Da es schon etwas älter ist, dürfte es vermutlich nur noch gebraucht oder als Restexemplar zu bekommen sein - und dadurch wohl auch innerhalb Deines Budgets bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest mit dem Online Photokus von Tom Stiewisch beginnen.

http://www.fotolehrgang.de/ Damit hast Du schon mal die Grundlagen.

Da analog oder digital letztendlich auf die selben Funktionsprinzipien aufsetzen ist es sowiso egal was man für ein Buch kauft.

JOHN HEDGECOE: FOTOGRAFIEREN – DIE (NEUE) GROSSE FOTOSCHULE könnte ich Dir ans Herz legen. Neben der Technik an sich geht es da auch viel um Grundlagen wie man bestimmte Situationen geschickt umsetzt.

Leider tummeln sich auch viele billige Ratgeber, welche dann oft noch 30% und mehr an Bildbearbeitung erklären. Eigentlich erneut ein Thema für sich! Von solchen Werken kann ich nur abraten.

Kleiner Tipp - viele Bücher gibt es auch bei Amazon gebraucht oder mit etwas suchen im Sozialkaufhaus für kleines Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Terrashop.de bietet viele Bücher zu vernünftigen Preisen auch in dieser Kathegorie an.

Gruß PeWe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?