Btm vorstrafe, relevant für ersterteilung führenrschein ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du einen Antrag auf Erteilung eines Führerscheins machen möchtes, und dabei dann heraus kommt was du auf dem Zettel hast kann tatsächlich eine MPU angeordnet werden.

Die wahrscheinliche Begründung könnte dann sein das charakterliche Zweifel an der Fahreigenschaften bestehen.

So habe ich es jedenfalls schon einmal miterleben dürfen.

Jetzt kann man natürlich auch Hoffen das nix heraus kommt. An sich bin ich eigentlich immer ein Freund einfach nachzufragen wenn man sich nicht sicher ist.

Aber mal will ja auch keine schlafenden Hunde wecken. Wenn der Verstoß aber im polizeilichen Führungszeugnis vermerkt ist, bzw Aktenkundig ist, heißt es warten und schauen was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?