BSQ setzt Zahlungsfrist und kündigt innerhalb der Frist, geht das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also ich kann jetzt nicht verstehen, dass du da nicht mal einen persönlichen gesprächstermin mit der bsk machst. ist doch bekannt, dass die die guten guthaben zinsen  aus den zurückliegenden jahren nicht weiter zahlen wollen und die sind sicher nur über die vereinbarte zeit verpflichtet, die zinsen zu zahlen.  wenn dein vertrag bereits vor jahren zuteilungsreif war, dann ist die bausparkasse doch nicht verpflichtet, dein guthaben langfristig bei sich zu parken, die banken wollen das heute nicht mehr, obwohl sie mit den einlagen arbeiten. was mir auch nicht so ganz klar ist, wieso für 12 monate sparraten zahlen, wenn der vertrag schon zuteilungsreif war - da stimmt doch was nicht.

Zum Gesprächstermin fahre ich nicht paar hundert Kilometer. Per Mail bzw. Brief gab es noch keine Antwort.

Zuteilungsreif heißt nicht voll bespart, deshalb soll nachgezahlt werden, denn bei vollbespart ist auch eine Kündigung möglich.

Was möchtest Du wissen?